Karen Gloy lehrte an den Universitäten Heidelberg, Luzern, Wien, am
Humboldt-Studien-Zentrum der Universität Ulm und lehrt jetzt noch
an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bei K&N sind zuletzt
erschienen: Macht und Gewalt (2020), Demokratie in der Krise?
Überlegungen angesichts der Corona-Krise (2020), Philosophie zwischen
Dichtung und Wissenschaft anhand von Rainer Maria Rilkes Duineser
Elegien (2020), Die Philosophie des deutschen Idealismus (2021), Die
Selbstsuspendierung des Individualismus. Eine Auseinandersetzung mit
unserer westlichen Kultur (2021) sowie Das Projekt interkultureller Philosophie
aus interkultureller Sicht (2022).

Zeigt alle 15 Ergebnisse