W. B. van der Grijn Santen ist von dem Interesse für die Weimarer Republik auf das Thema Exil 1933-1950 gekommen. Er ist promovierter Germanist und sein Hauptwerk war 'Makum aleph. Amsterdam als jüdischer Zufluchtsort in der deutschen und niederländischen Literatur' (Würzburg 2008).

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt