Klaus Leciejewski hat an der Humboldt-Universität zu Berlin in Wirtschaftsgeschichte promoviert und habilitiert, danach an verschiedenen Hochschulen Wirtschaft gelehrt. Er war Direktor der Deutschen Bank in Frankfurt am Main, Geschäftsführer verschiedener Unternehmensberatungen und gründete im Jahr 2000 seine eigene Unternehmensberatung. Seit 2015 lebt er mit seiner kubanischen Ehefrau den größten Teil des Jahres in Havanna und ist als Publizist tätig. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Artikel sowie drei Reise- bzw. Sachbücher über Kuba veröffentlicht. Bei K&N ist zuletzt erschienen: Kuba – der Zusammenbruch. Wie ein Paradies seine Zukunft verspielt (2020).

Zeigt alle 2 Ergebnisse