Dr. Uwe Plath studierte Geschichte, Latein, ev. Theologie; 1972 Promotion bei W. Kaegi über “Calvin und Basel” (Basel/Zürich 1974; “Der Fall Servet”, Essen 2014). Er hat sich durch zahlreiche Studien, durch Übersetzungen und die Edition des “Contra libellum Calvini” als Kenner Castellios ausgewiesen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt