Julia Pröll ist assoziierte Professorin für französische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Innsbruck. Als Humboldt-Stipendiatin hat sie auch an der Universität des Saarlandes geforscht.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Transkulturelle Begegnungsräume
Ästhetische Strategien der Überlagerung, Pluralisierung, Simultaneität in den zeitgenössischen romanischen Literaturen

Erscheinungsdatum: 01.01.2020 • 338 Seiten
42,00  inkl. MwSt.
Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Médecins-écrivains francais et francophones
Imaninaires – poétiques – perspectives interculturelles et transdisciplinaires

Erscheinungsdatum: 01.08.2018 • 388 Seiten
49,00  inkl. MwSt.
Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.