Robert Habeck

Casimir Ulrich Boehlendorffs Gedichte

Eine stilkritische Untersuchung

Erscheinungsdatum: 01.01.1997, 138 Seiten ISBN: 978-3-8260-1280-8
Fachgebiet:
Reihe: Epistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Autor*innen:Robert Habeck

19,50  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Schriften des 1775 in Kurland geborenen Schriftstellers Casimir Ulrich Boehlendorff sind heute kaum mehr Experten für die deutsche Romantik bekannt. Der Name „Boehlendorff“ hingegen ist vor allem für die Hölderlin-Forschung von großer Bedeutung, da zwei wichtige poetologische Briefe Hölderlins an Boehlendorff erhalten sind. Bislang jedoch blieb ungeklärt, wieso gerade Boehelendorff Hölderlins Gegenüber bei der ästhetischen Reflexion des eigenen Schreibens war. Durch eine subtile Analyse der Gedichte Boehlendorffs gelingt es Habeck nachzuweisen, daß mit Boehlendorffs Werk ein ambitionierter, ernstzunehmender, eigenständiger und eigenwilliger Beitrag zur literarischen Debatte der Goethezeit vorliegt. Dabei macht sich Habeck nicht von vornherein zum Anwalt eines zu Unrecht vergessenen Dichters, sondern diskutiert die Schriften Boehlendorffs vor dem philosophisch-ästhetischen Problemhorizont um 1800.

Zusätzliche Information

Gewicht0,233 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten138
Erscheinungsdatum01.01.1997
ISBN978-3-8260-1280-8   //   9783826012808
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.201
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Habeck, Robert

Robert Habeck studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg, Roskilde und Hamburg. Er promovierte an der Universität Hamburg über die gattungstheoretische Begründung literarischer Rationalität. Robert Habeck ist seit 2021 Stellvertreter des Bundeskanzlers sowie Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz der Bundesrepublik Deutschland.