Silvia Henke

Fehl am Platz

Studien zu einem kleinen Drama im Werk von Alfred Jarry, Else Lasker-Schüler, Marieluise Fleisser und Djuna Barnes

Erscheinungsdatum: 01.01.1997, 200 Seiten ISBN: 978-3-8260-1377-5
Fachgebiet:
Reihe: Epistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Autor*innen:Silvia Henke

25,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die Kategorie eines kleinen Dramas zielt weder auf eine ‘weibliche’ Dramatik im Sinne einer quantitativen oder substantiellen Behauptung noch auf eine neue Theorie des modernen Dramas ab. Das Kleine des Dramas lehnt sich zwar begrifflich an die ‘kleine Literatur’ von Deleuze/Guattari an, ist aber bewußt mehrdeutig aufgefaßt: so mehrdeutig, daß sie von den untersuchten Stücken, die größtenteils als unspielbar gelten, etwas von der inneren Dramaturgie und der inneren Struktur deutlich machen kann – das, was sich der Repräsentation als zentralem theatralischen Modus widersetzt. In einem Wechsel von Mikrolektüre und theoretischer Reflexion wird versucht nachzuzeichnen, wie sich das Kleine in Jarrys “Ubu Roi”, in Lasker-Schülers “IchundIch”, in Fleißers “Fegefeuer in Ingolstadt” und in Djuna Barnes’ “Antiphon” jeweils anders realisiert. Als das Nicht-Ausgestaltete eines Textes, als Triebfluß, als Dimensionsverschiebung, als gewaltsame Sprachverstellung oder melancholische Pose erweist sich das Kleine als Ausdruck einer singulären Subjektivität, die vom Text zwar hervorgebracht, von ihm aber nicht gesagt, nicht dargestellt werden kann: ein “Fehl am Platz” in der symbolischen Demonstration des Theaters, das nur durch die Brüchigkeit des Symbolischen, des Sicht- und Sagbaren überhaupt wahrnehmbar ist. Die Autorin Silvia Henke, geb. 1962, Studium der Germanistik, Philosophie und Romanistik in Basel, ist seit 1990 wissenschaftliche Assistentin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Basel, wo sie mit der vorliegenden Arbeit promoviert hat.

Zusätzliche Information

Gewicht0,319 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten200
Erscheinungsdatum01.01.1997
ISBN978-3-8260-1377-5   //   9783826013775
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.200
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Henke, Silvia