Bettina Matthias

Masken des Lebens - Gesichter des Todes

Zum Verhältnis von Tod und Darstellung im erzählerischen Werk Arthur Schnitzlers

Erscheinungsdatum: 01.01.1999, 198 Seiten ISBN: 978-3-8260-1664-6
Fachgebiet:
Autor*innen:Bettina Matthias

25,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

“Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht,” so heißt es in Wittgensteins Tractatus (§ 6.4311). Ebensowenig läßt er sich denn auch wirklich vermitteln, doch wird diese Einsicht im Werk Arthur Schnitzlers produktiv: Gerade weil der Tod letztlich nicht darstellbar ist, öffnet Schnitzlers Entscheidung, ihn zu einem dominanten Thema in seinem Werk zu machen, einen dichterischen Freiraum, in dem der Autor mit den Möglichkeiten und Grenzen von Sprache und Darstellung experimentiert und eine Umwertung von Tod als rein existentieller Größe zur produktionsästhetischen Notwendigkeit vornimmt. Die vorliegende Arbeit zeigt, wie die Unmöglichkeit, Tod darzustellen, Schnitzler zu unterschiedlichsten Spielformen mit diesem Widerstand inspiriert – vom Bemühen, sich so nahe wie möglich an den letzten Moment von beiden Seiten (Leben und Überleben) heranzuschreiben (Sterben, Die Toten schweigen), zu Versuchen, im Absurden den Widerstand Tod zu überwinden (Das Tagebuch der Redegonda) oder ihn zur treibenden diskursiven Kraft umzubestimmen (Leutnant Gustl, Fräulein Else). Die vielbesprochene Faszination Arthur Schnitzlers mit dem Tod entpuppt sich somit nicht allein als existenzielle Problematik, sondern vielmehr als gezielte Strategie, die Voraussetzung für die Produktion von Text selbst werden kann (Der letzte Brief eines Literaten). Die Autorin Bettina Matthias studierte die Fächer Germanistik und Französisch in Hamburg. Nach dem Magisterstudium ging sie im Jahr 1993 an die University of Washington (Seattle, USA), wo sie ihr Studium im Juni 1998 mit dem Ph.D. im Fach Germanistik abschloß. Derzeit arbeitet sie als Assistant Professor of German am Middlebury College in Middlebury, Vermont.

Autor*innen

Matthias, Bettina

Zusätzliche Information

Gewicht0,321 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten198
Erscheinungsdatum01.01.1999
ISBN978-3-8260-1664-6   //   9783826016646
ISBN 13978-3-82-601664-6
ISBN 10978-3-82601-664-6
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.256
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091