Rainer Lange

Experimentalwissenschaft Biologie

Methodische Grundlagen und Probleme einer technischen Wissenschaft vom Lebendigen

Erscheinungsdatum: 01.01.1999, 304 Seiten ISBN: 978-3-8260-1717-9
Fachgebiet:
Autor*innen:Rainer Lange

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Was machen Biologen eigentlich, wenn sie Experimente durchführen, und was beabsichtigen sie damit? Wer sich mit Fragen dieser Art befaßt – etwa um beurteilen zu können, ob Tierversuche verzichtbar sind – , der begibt sich auf philosophisch umstrittenes Terrain. Das vorliegende Buch will hier sowohl Orientierungshilfe bieten als auch eine eigene Position vertreten, welche die methodische Relevanz des Handlungscharakters von Experimenten betont. Der Leser wird zunächst mit den einschlägigen wissenschaftstheoretischen Diskussionen vertraut gemacht, bevor ein systematischer Vorschlag zur Beschreibung und Rekonstruktion experimenteller Praxen entwickelt wird. Im Anschluß werden die Ziele biologischer Forschung herausgearbeitet und Besonderheiten ihrer Methoden untersucht. Leitfrage ist dabei die vieldiskutierte Möglichkeit einer “Reduktion” der Biologie auf Physik und Chemie. Im Unterschied zu vielen philosophischen Stellungnahmen, die hierin vor allem ein theoretisches Problem sehen, wird in diesem Buch vorgeschlagen, den Reduktionismus als eine Vermutung über das Verhältnis bestimmter Experimentalpraxen untereinander zu deuten. Die philosophischen Überlegungen werden durch Exkurse zur Geschichte der AIDS-Forschung und der Methode der Genkartierung illustriert. Der Autor Rainer Lange wurde 1970 in Kiel geboren und studierte Biologie und Philosophie in Marburg und St. Andrews. Nach seiner Promotion 1998 lehrt er zur Zeit Philosophie an der Universität Marburg. Veröffentlichungen über Wissenschaftstheorie und Fragen des Naturalismus.

Autor*innen

Lange, Rainer

Zusätzliche Information

Gewicht0,6 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten304
Erscheinungsdatum01.01.1999
ISBN978-3-8260-1717-9   //   9783826017179
ISBN 13978-3-82-601717-9
ISBN 10978-3-82601-717-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Philosophie
Reihe Nr.259
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091