Die Kinder der Immigration - Les enfants de l'immigration

Erscheinungsdatum: 01.01.1999, 244 Seiten ISBN: 978-3-8260-1769-8
Fachgebiet:

30,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die Kinder der maghrebinischen Immigranten schaffen nicht nur Unruhe in den Vorstädten Frankreichs, sondern auch in der Kultur des Landes. Ihre Literatur und ihre Filme erzählen von den Schwierigkeiten des Lebens zwischen zwei Welten, vom täglichen Rassismus und der ständig drohenden Marginalisierung. Ihre künstlerischen Darstellungsmittel lassen keinen Zweifel an ihrem Selbstanspruch, der – wenn auch zögerlich – zunehmend Anerkennung im etablierten Kulturbetrieb findet, in dem man zunächst nur an eine kurzfristige Mode glauben wollte. Der Band 4 der Reihe Studien zur Literatur und Geschichte des Maghreb widmet sich dem Thema der Multiperspektivik, die dem interkulturellen Gegenstand angemessen ist; sie schließt die vergleichende Analyse mit der Literatur ein, mit der sich die Kinder türkischer Immigranten ihren Platz auf der literarischen Bühne Deutschlands erkämpft haben. Neue Texte der wichtigsten frankophonen Autoren (Azouz Begag, Tahar Ben Jelloun, Ahmed Kalouaz, Leila Sebbar) rahmen die Untersuchungen ein. Der Herausgeber Ernstpeter Ruhe ist o. Professor für Romanische Philologie an der Universität Würzburg; einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die frankophone Literatur speziell zu Nordafrika. Aus den Studien zur Literatur und Geschichte des Maghreb erschien bereits Bd. 1 (“Europas islamische Nachbarn”) 1993; Bd. 2 (“Europas islamische Nachbarn”) 1996; Bd. 3 (“Literarische Begegnungen und Konfrontationen zwischen den Ländern des Maghreb, Frankreichs und Okzitaniens”) 1998.

Zusätzliche Information

Gewicht0,48 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten244
Erscheinungsdatum01.01.1999
ISBN978-3-8260-1769-8   //   9783826017698
ISBN 13978-3-82-601769-8
ISBN 10978-3-82601-769-8
EinbandartKartoniert
Sprachefre;eng;ger
ReiheStudien zur Literatur- und Kulturgeschichte
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091