Viktor Lau

Erzählen und Verstehen

Historische Perspektiven der Hermeneutik

Erscheinungsdatum: 01.01.2000, 612 Seiten ISBN: 978-3-8260-1783-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Viktor Lau

76,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Mit dieser Studie werden die elementaren Vorformen der modernen Hermeneutik und Historik erstmals in einen theoriegeschichtlich gemeinsamen Rekonstruktionskontext eingebettet. Damit werden gängige Paradigmen der Wissenschaftsgeschichte revidiert. Der zeitliche Rahmen dieser theoriegeschichtlichen Rekonstruktion erstreckt sich etwa von 1750 bis 1850 und berücksichtigt mit J.M. Chladenius, G.F. Meier, C.A. Crusius, J.C. Gatterer, A.L. Schlözer, J.G. Herder, F. Schlegel, F.D.E. Schleiermacher, W.v. Humboldt, A. Boeckh, J.G. Droysen und G. Simmel die maßgeblichen Theoretiker des neuzeitlichen hermeneutischen und geschichtstheoretischen Diskurses. Die Begriffe “Interpretation”, “Narration”, “Konstruktion” und “Perspektive” bilden die konzeptionellen Eckpfeiler der Arbeit. Im Mittelpunkt steht dabei die Integration von Kants “transzendentalem Perspektivismus” in den Entstehungszusammenhang der modernen Geisteswissenschaften. Dadurch sollen zugleich die Rekonstruktionsversuche von W. Dilthey, M. Heidegger, H.G. Gadamer und H. White einer kritischen Würdigung unterzogen werden. Der Autor Viktor Lau, Jg. 1966, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie 1987-1993, Promotion 1997, seitdem in der internationalen Personalberatung und -entwicklung tätig.

Autor*innen

Lau, Viktor

Zusätzliche Information

Gewicht1,5 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten612
Erscheinungsdatum01.01.2000
ISBN978-3-8260-1783-4   //   9783826017834
ISBN 13978-3-82-601783-4
ISBN 10978-3-82601-783-4
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Philosophie
Reihe Nr.271
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091