Doris Ruhe, Kirsi Saarkangas, Heike Kahlert, Doris Ruhe, Doris Ruhe (Hrsg.)

Geschlechterdifferenz

Texte, Theorien, Positionen. Kolloquium des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterstudien der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald

Erscheinungsdatum: 01.01.2000, 212 Seiten ISBN: 978-3-8260-1866-4
Fachgebiet:

30,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Geschlechterordnung wird nicht nur durch Texte, sondern auch durch andere kulturelle Zeichensysteme – wie politische Strukturen, Bildungseinrichtungen, Raumzuweisungen im privaten und öffentlichen Raum – vermittelt. Verschiebungen in diesen Systemen können Änderungen im Verhältnis der Geschlechter zueinander anzeigen oder auch auslösen. Männer und Frauen unterliegen beide dem Druck epochenspezifischer Rollenschemata, wie sie hier exemplarisch für die Frühe Neuzeit bzw. kanonische Texte des 19. und 20. Jahrhunderts erörtert werden. Einem fächerübergreifenden Ansatz folgend stehen daher in diesem Band Beiträge aus Philosophie, Soziologie und Architekturgeschichte neben solchen aus der Folkloristik sowie der Geschichts- und Literaturwissenschaft, Fächern, die die Anregungen der Geschlechterforschung generell besonders bereitwillig aufgenommen haben. Mit Beiträgen von Aleida Assmann, Walter Erhart, Jutta Fischer, Heike Kahlert, Cornelia Klinger, Ines Köhler-Zülch, Kirsi Saarikangas, Heide Wunder Die Herausgeberin ist Professorin für Romanistik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald.

Autor*innen

Kahlert, Heike

Ruhe, Doris

Saarkangas, Kirsi

Zusätzliche Information

Gewicht0,349 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten212
Erscheinungsdatum01.01.2000
ISBN978-3-8260-1866-4   //   9783826018664
ISBN 13978-3-82-601866-4
ISBN 10978-3-82601-866-4
EinbandartKartoniert
Spracheeng;ger
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091