Helga Neumann, Manfred Neumann

Agnes Miegel

Die Ehrendoktorwürde und ihre Vorgeschichte im Spiegel zeitgenössischer Literaturkritik

Erscheinungsdatum: 01.01.2000, 162 Seiten ISBN: 978-3-8260-1877-0
Fachgebiet:

15,50  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Als die Universität Königsberg Agnes Miegel im Jahre 1924 die Ehrendoktorwürde anläßlich des 200jährigen Geburtstages von Kant verlieh, befand sich die Dichterin bereits auf einem ersten Höhepunkt ihres Schaffens. Im selben Jahr war Agnes Miegel in Wien der Mejstrik-Preis zuerkannt worden, und die Literaturkritik feierte sie schon damals als größte deutsche Balladendichterin oder als die größte lebende deutsche Lyrikerin überhaupt. Die Veröffentlichung der “Gedichte” (1901), der “Balladen und Lieder” (1907) sowie der “Gedichte und Spiele” (1920) hatten diesen literarischen Ruhm längst begründet. Die Ehrendoktorwürde erhielt Agnes Miegel zwar, “weil sie, fest verwurzelt in ostpreußischem Wesen, reiche Lebensfülle und tiefe Heimatliebe mit meisterhafter Kraft gestaltet” habe. Die Auszeichnung galt aber dem Gesamtwerk, das in diesem großen Kantjahr in der Öffentlichkeit eine umfassende Würdigung erfuhr. Dieses Buch will die literaturkritische Begleitung bis zur Verleihung der Ehrendoktorwürde mit der Aufarbeitung bislang nicht ausgewerteten Rezensionsmaterials nachzeichnen, um auch dem nicht-ostpreußischen Leser Agnes Miegel als große Dichterin schlechthin vorzustellen.
Die Autoren: Helga Neumann studierte Germanistik und Politikwissenschaft und promovierte an der Universität Hamburg mit einer Arbeit “Schulbibliotheken”. Die Dissertation (1988) und die Arbeit (1999) “Zwischen Emanzipation und Anpassung – Protagonistinnen des deutschen Zeitschriftenwesens im ausgehenden 18. Jahrhundert (1779-1795)” erschienen bei K&N. Manfred Neumann stammt aus Ostpreußen und ist promovierter Jurist.

Autor*innen

Neumann, Helga

Neumann, Manfred

Manfred Neumann, Dr. jur., Studium der Rechts- und Politikwissenschaft. Studium generale im Europa-Kolleg (Hamburg). Syndikus in der Kommunalverwaltung und Bürgermeister. Literaturpolitische und zeitgeschichtliche Kommentare.

Zusätzliche Information

Gewicht0,256 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten162
Erscheinungsdatum01.01.2000
ISBN978-3-8260-1877-0   //   9783826018770
ISBN 13978-3-82-601877-0
ISBN 10978-3-82601-877-0
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091