Matthias Harder, Stephan Porombka, Thomas Wegmann, Matthias Harder, Matthias Harder (Hrsg.)

Bestandsaufnahmen

Deutschsprachige Literatur der neunziger Jahre aus interkultureller Sicht

Erscheinungsdatum: 01.01.2001, 284 Seiten ISBN: 978-3-8260-1970-8
Fachgebiet:

30,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

INHALT M. Harder: Vom verlorenen Grundkonsens zur neuen Vielfalt. Zu einigen Aspekten und Tendenzen der Literaturdiskussion in den neunziger Jahren – S. Porompka: Slam, Pop und Posse. Literatur in der Eventkultur – T. Wegmann: Verschaltbar statt haltbar? Eine unvollständige Bestandsaufnahme zur Literatur im Internet – J. Kita: “Schreiben am Schnittpunkt sehr vieler Stimmen.” Zu einer Tendenz in der deutschen Lyrik der neunziger Jahre – H. Siebenpfeiffer: Topographien des Seelischen. Berlinromane der neunziger Jahre – K. Jastal: Zur Wahrheit eines Abschieds von der DDR. Günter de Bruyns autobiographische Schriften Zwischenbilanz und Vierzig Jahre – J. Neuenfeld: Botho Strauß – ein rückwärtsgewandter Prophet? Medienkritische Geschichtsdeutung im Kreuzungspunkt zwischen Mythos und Naturwissenschaften – B. Kozak: Die Banalität des Weiblichen. Frauen im Werk von Elfriede Jelinek – K. Stopka: Aus nächster Nähe so fern. Zu den Erzählungen von Terézia Mora und Judith Hermann – A. Palej: Die moderne deutsche Unterhaltungsliteratur. Die Schriftstellerin Doris Dörrie im Spiegel der Pressekritik – M. Symmank: Muttersprache. Zu Thomas Brussigs Roman Helden wie wir – P. Kuhnau: Geschichte und Geschlecht. Thomas Brussigs Helden wie wir und Grit Poppes Andere Umstände zwischen Pathos und Ironie – H.-J. Hahn: Konversationsunterricht als Literaturgespräch. Ingo Schulzes Roman Simple Storys im Unterricht Deutsch als Fremdsprache – U. Speck: Folgerichtigkeit. Monika Marons Stille Zeile sechs und Günter de Bruyns Vierzig Jahre und die Rezeption polnischer Studenten. Eine Seminarbeschreibung – E. Kalinowska-Styczen: Von der Anwesenheit der abwesenden Literaturen. Deutsch-polnisch-deutsche Übersetzungen – M. Harder: Bibliographie der Literatur der neunziger Jahre. Der Herausgeber Matthias Harder, geb. 1962, Studium der Germanistik und Philosophie an der FU Berlin. Promotion mit einer Arbeit über die Darstellung des Zweiten Weltkrieges in den Romanen von Heinz G. Konsalik (Würzburg 1999). Seit 1997 DAAD-Lektor für deutsche Literatur und Literaturtheorie an der Jagiellonen-Universität in Krakau (Polen).

Autor*innen

Harder, Matthias

Matthias Harder, geb. 1962, Studium der Germanistik und Philosophie an der FU Berlin. Promotion mit einer Arbeit über die Darstellung des Zweiten Weltkrieges in den Romanen von Heinz G. Konsalik (Würzburg 1999). Seit 1997 DAAD-Lektor für deutsche Literatur und Literaturtheorie an der Jagiellonen-Universität in Krakau (Polen).

Porombka, Stephan

Wegmann, Thomas

Zusätzliche Information

Gewicht0,56 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten284
Erscheinungsdatum01.01.2001
ISBN978-3-8260-1970-8   //   9783826019708
ISBN 13978-3-82-601970-8
ISBN 10978-3-82601-970-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091