Christoph Lütge

Ökonomische Wissenschaftstheorie

Erscheinungsdatum: 01.06.2001, 266 Seiten ISBN: 978-3-8260-2017-9
Fachgebiet:
Autor*innen:Christoph Lütge

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Ökonomik konnte in den vergangenen Jahrzehnten ihren Gegenstandsbereich in beispielloser Weise auf Bereiche wie Politik, Recht oder Familie ausweiten. Es erscheint daher lohnenswert und geradezu zwangsläufig, sie auch auf die Wissenschaft anzuwenden. Einen solchen Ansatz, zu dem bereits Ernst Mach und Charles S. Peirce Beiträge geliefert haben, verfolgen heute führende Wissenschaftstheoretiker wie Philip Kitcher, Larry Laudan und Nicholas Rescher. Im Rahmen einer naturalistischen, d.h. auf die Einzelwissenschaften gestützten, Wissenschaftstheorie bauen sie sowohl Methoden als auch Ergebnisse der Ökonomik in ihre Ansätze ein. Die vorliegende Arbeit diskutiert diese bisherigen Ansätze und entwickelt die ökonomische Wissenschaftstheorie systematisch auf der Basis eines spezifischen Verständnisses von Ökonomik, der konstitutionellen Ökonomik, die auf James Buchanan und Karl Homann zurückgeht. In Auseinandersetzung mit neueren Ansätzen aus der naturalistischen Wissenschaftstheorie wird die Möglichkeit einer ökonomischen Wissenschaftstheorie diskutiert und in Fallstudien erprobt. Der Autor Christoph Lütge (geb. 1969) studierte Philosophie (M.A. 1996, Dr. phil. 1999) und Wirtschaftsinformatik (Dipl.-Wirtsch.-Inform. 1996) in Braunschweig, Paris, Göttingen und Berlin. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes von 1993-1996 und 1997-1999. Forschungsaufenthalte führten ihn 1997 an die University of Pittsburgh und 1998 an die University of California, San Diego. Seit 1999 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophie-Department der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Autor*innen

Lütge, Christoph

Zusätzliche Information

Gewicht0,5 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten266
Erscheinungsdatum01.06.2001
ISBN978-3-8260-2017-9   //   9783826020179
ISBN 13978-3-82-602017-9
ISBN 10978-3-82602-017-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091