Sybe Schaap

Die Verwirklichung der Philosophie

Der metaphysische Anspruch im Denken Th. W. Adornos

Erscheinungsdatum: 01.02.2001, 248 Seiten ISBN: 978-3-8260-2027-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Sybe Schaap

30,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Theodor W. Adorno thematisiert ,die Verwirklichung der Philosophie’. Seine Eröffnungsworte der Negativen Dialektik: ,Philosophie, die einmal überholt schien, erhält sich am Leben, weil der Augenblick ihrer Verwirklichung versäumt ward’, verweisen auf ähnliche Thesen bei Marx. Marx’ These vermittelt der Philosophie eine radikale Position, und zwar die eines Eingriffs in eine unbewegliche Gesellschaft: Die Philosophie soll den Prozeß der totalen Entfremdung des Menschen und der Destruktion des Veralteten aktivieren, damit dann an ihrer Aufnahme in eine veränderte Gesellschaft gearbeitet werden kann. Auf ähnliche Art und Weise sucht Adorno eine radikale Aktivierung der Philosophie, und dies, weil der gesellschaftliche Prozeß selbst keine wirkliche Dynamik mehr faßt. Philosophie soll an der Erlösung des Menschen arbeiten, wobei Erlösung zunächst die Bedeutung von Verabschiedung von der ,alten Welt’ und vom ,alten Menschen’ hat. Im Sinne einer solchen Verabschiedung verleiht Adorno Auschwitz metaphysische Relevanz. Auschwitz zeigt auch, wie sich in einer radikalen Entfremdung etwas vom ,ganz Anderen’, von einer Erneuerung enthüllt. Das bedeutet, daß Auschwitz nicht nur eine katastrophale gesellschaftliche Entwicklung, sondern vielmehr eine verwirklichte Philosophie bekundet: einen ,vernichtenden’ sowie ,erlösenden’ Eingriff. Der Autor Sybe Schaap ist derzeit Dozent für Philosophie in Amsterdam und Prag. Zahlreiche betriebliche Tätigkeiten in Holland und in Osteuropa.

Autor*innen

Schaap, Sybe

Zusätzliche Information

Gewicht0,5 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten248
Erscheinungsdatum01.02.2001
ISBN978-3-8260-2027-8   //   9783826020278
ISBN 13978-3-82-602027-8
ISBN 10978-3-82602-027-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091