Heinz R Schlette (Hrsg.)

Religion - aber wie?

Religionsphilosophische Perspektiven

Erscheinungsdatum: 01.06.2002, 152 Seiten ISBN: 978-3-8260-2203-6
Fachgebiet:
Autor*innen:Heinz R Schlette

22,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – Heinz-Robert Schlette: Einführung – Gerd-Günther Grau: Von der absoluten Religion zu einer skeptischen Religiosität. Nietzsche – Kierkegaard – Kant – Friedo Ricken: Religionsphilosophische Interpretationen zu Wittgensteins Bemerkungen über Frazers GOLDEN BOUGH I – Nikolaus Klein: “Religiösen Ideen liegt ein Extrem zugrunde”. Erfahrung, Geschichte und Religion in Walter Benjamins Werk – Lucia Sziborsky: “Erkenntnis hat kein Licht, als das von der Erlösung her auf die Welt scheint”. Religiöse Aspekte in der Philosophie Theodor W. Adornos – Cornelius Hell: “Ich bin ein Mystiker und ich glaube an nichts.” Die religionsphilosophische Position E.M. Ciorans – Paul Petzel: Religion und Erinnerung – Ästhetische Zugänge – Sabine Dramm: Dietrich Bonhoeffers “religionsloses Christentum” – ein Paradoxon? – Knut Walf: Religion – aber wie? Das Angebot “Asiens” am Beispiel des Daoismus – Die Autorinnen und Autoren Der Herausgeber Heinz Robert Schlette, geb. 1931, Studium der Philosophie, kath. Theologie und Religionswissenschaft in Münster und München, Dr. phil., Dr. theol., Habilitation für Philosophie in Saarbrücken, em. Professor für Philosophie an der Universität Bonn.

Autor*innen

Schlette, Heinz R

Zusätzliche Information

Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten152
Erscheinungsdatum01.06.2002
ISBN978-3-8260-2203-6   //   9783826022036
ISBN 13978-3-82-602203-6
ISBN 10978-3-82602-203-6
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091