Leopold Ziegler, Marc Jongen, Paulus Wall (Hrsg.)

Gestaltwandel der Götter

Erscheinungsdatum: 01.12.2002, 936 Seiten ISBN: 978-3-8260-2204-3
Fachgebiet:

39,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Mit dem “Gestaltwandel der Götter” erscheint Band II von Leopold Zieglers Gesammelten Werken in Einzelbänden. Dieses erste große Hauptwerk Zieglers aus dem Jahr 1920, das sein wirkungsgeschichtlich bedeutsamstes bleiben sollte, war eines der meistgelesenen philosophischen Bücher im Deutschland der zwanziger Jahre. Die essayistisch angelegte kulturphilosophische Studie zeichnet die Etappen abendländischer Religiosität vom homerischen Griechenland über die christlichen Jahrhunderte bis hin zum “Mythos Atheos” der modernen Naturwissenschaft nach. Nietzsches Gott-ist-tot-Diagnose aufnehmend und modifizierend, geht es Ziegler um den Nachweis einer “Tendenz zur Religion” im Menschen, die als anthropologische Grundkonstante den Tod Gottes und das Ende der traditionell verfaßten Religionen überdauert. Das Werk verdient angesichts der “Rückkehr der Religion” im zeitgenössischen philosophischen Diskurs unbedingt eine Wiederentdeckung, da es die Einsicht in die Grenzen der Säkularisierung vorwegnimmt, ohne deren wahrheitsgeschichtliche Bedeutung zu verkennen. Der Herausgeber Marc Jongen, der das einleitende Vorwort zur Neuherausgabe verfaßt hat, promoviert als Graduiertenstipendiat über Leopold Ziegler an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Wichtigste Veröffentlichung: Das Wesen spiritueller Erkenntnis, München 1998 (Diederichs Gelbe Reihe Band 141). http://www.leopold-ziegler-stiftung.de

Autor*innen

Jongen, Marc

Wall, Paulus

Ziegler, Leopold

Zusätzliche Information

Gewicht1,491 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten936
Erscheinungsdatum01.12.2002
ISBN978-3-8260-2204-3   //   9783826022043
ISBN 13978-3-82-602204-3
ISBN 10978-3-82602-204-3
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091