Günter Schulte

Nietzsches 'Morgenröthe' und 'Fröhliche Wissenschaft'

Text und Interpretation von 50 ausgewählten Aphorismen

Erscheinungsdatum: 01.01.2002, 196 Seiten ISBN: 978-3-8260-2236-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Günter Schulte

19,50  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Der Kölner Philosoph Günter Schulte, der 1982 erstmals Nietzsches Homosexualität als wichtigen Zugang zu seinem Werk in die Diskussion brachte, legt hier erstmalig eine detaillierte Interpretation von Nietzsches Büchern Morgenröte und Die fröhliche Wissenschaft vor, beides Sammlungen von meist 1 bis 4 Seiten langen Texten, mit denen sich Nietzsche an Freunde, sog. höhere Menschen, wendet. Die Texte sind ausdrücklich so angelegt, daß sie nicht gleich von jedem verstanden werden können. Sie sind doppelbödig. Einem Oberflächentext ist ein Subtext unterlegt, den es zu entdecken oder zu erraten gilt. In ihm erst ist Nietzsche zu finden. Denn er selbst ist es, der mit seiner Sehnsucht nach Liebe, seinem Spott auf die gewöhnlichen Menschen und seinem Zorn auf die herrschende Sexualmoral vom befreundeten Leser mit Verständnis und Wohlwollen erraten und entdeckt werden möchte. Der Autor Günter Schulte, geb. 1937, ist Professor für Philosophie an der Universität zu Köln, Maler und Bildhauer. Die letzten seiner über 20 Buchveröffentlichungen sind Philosophie der letzten Dinge. Liebe und Tod als Grund und Abgrund des Denkens (Diederichs1997), Neuromythen. Das Gehirn als Mind Machine und Versteck des Geistes (Zweitausendeins 2000) und Philosophie (Schnellkurs) (DuMont 2001).

Autor*innen

Schulte, Günter

Zusätzliche Information

Gewicht0,36 kg
Größe21 × 13.5 cm (B × H)
Seiten196
Erscheinungsdatum01.01.2002
ISBN978-3-8260-2236-4   //   9783826022364
ISBN 13978-3-82-602236-4
ISBN 10978-3-82602-236-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheNietzsche in der Diskussion
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091