Hans Adler (Hrsg.), Ulrike Zeuch (Hrsg.)

Synästhesie

Interferenz - Transfer - Synthese der Sinne

Erscheinungsdatum: 01.01.2002, 274 Seiten ISBN: 978-3-8260-2244-9
Fachgebiet:

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hans Adler, Ulrike Zeuch: Vorwort – I. Gegenwart: Richard Cytowic: Wahrnehmungs-Synästhesie – Hinderik Emrich: Synästhesie als “Hyper-binding” – Klaus-Ernst Behne: Synästhesie und intermodale Analogie – Fallstudie eines Notations-Synästhetikers – II. Vermittlungen: Gernot Böhme: Synästhesie im Rahmen einer phänomenologischen Theorie der Wahrnehmung – Sabine Gross: Literatur und Synästhesie: Überlegungen zum Verhältnis von Wahrnehmung, Sprache und Poetizität – III. Geschichte: Heinz Schott: Synästhesie, Sympathie und ,sensus communis’: Zur medizinischen Anthropologie der Frühen Neuzeit – Arbogast Schmitt: Synästhesie im Urteil aristotelischer Philosophie – Dorothea Frede: ,Sensus communis’ und Synästhetik bei Thomas von Aquin – Ulrike Zeuch: ,Sensus communis, ,imaginatio’ und ,sensorium commune’ im 17. Jahrhundert – Astrid von der Lühe: ,Aisthesis’ – ,synaisthesis’ – ,sensus communis’. Shaftesburys Entdeckung des moralischen Gefühls – Hans Adler: ,Aisthesis’ und Totalität im 18. Jahrhundert: Johann Gottfried Herder – Waltraud Naumann-Beyer: Zwei Bedeutungen von Gemeinsinn und ihr Zusammentreffen in Kants Begriff des ,sensus communis aestheticus’ – Lothar van Laak: Synästhesie und Sinnlichkeit. Überlegungen zu einer Hermeneutik der Synästhesie in der Literatur des 18. Jahrhunderts – Jörg Jewanski: Die neue Synthese des Geistes. Zur Synästhesie-Euphorie der Jahre 1925-1933 – Hajo Düchting: Synästhetische Vorstellungen am Bauhaus – Register Die Herausgeber Hans Adler, Studium der Germanistik, Philosophie und Romanistik in Berlin, Nantes, Bochum. Prof. für Deutsche Literatur an der University of Wisconsin in Madison, USA. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Geschichte und Kultur des 18. Jhs. Zahlreiche Publikationen. Ulrike Zeuch, Habilitation 1998, Wissenschaftliche Angesetllte an der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel.

Autor*innen

Adler, Hans

Zeuch, Ulrike

Zusätzliche Information

Gewicht0,458 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten274
Erscheinungsdatum01.01.2002
ISBN978-3-8260-2244-9   //   9783826022449
ISBN 13978-3-82-602244-9
ISBN 10978-3-82602-244-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091