Dariusz Komorowski

Bewegungsästhetik in den Romanen von Jürg Laederach

'Passion', 'Emanuel' und 'Flugelmeyerswahn'

Erscheinungsdatum: 01.07.2002, 122 Seiten ISBN: 978-3-8260-2248-7
Fachgebiet:
Autor*innen:Dariusz Komorowski

24,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Wenn der Text auseinanderdriftet, die sprechende Instanz, ständig auf der Suche nach eigener Identität, zu einem Textzeichen mit einem immer wieder entrückenden Designat wird, fängt man an, an sich selbst zu zweifeln. Und damit ist das von Laederach geführte Spiel halbgewonnen, denn da, wo der Zweifel einsetzt, tauchen Fragen auf. Diese verleiten den Leser an die Ränder des Erfaßbaren, wo sich seiner ein Rausch bemächtigt. Man zittert, hin- und hergerissen durch die Gefühle der Furcht und der Freude, ergibt sich dem Genuß des Ästhetischen. Über solche Mäander der Ästhetik, die Machtverhältnisse im Text, exzessive Erotik, flaneurhafte Wirklichkeitserfassung und Baconsartigen Kampf gegen das Vollkommene führt das Buch in Laederachs Prosa hinein. Der Autor Dariusz Komorowski, geb. 1964, studierte Germanistik und Niederlandistik an der Universität Wroclaw, Stipendiat des DAAD und der Schweizerischen Bundesregierung. Er arbeitet an der Universität Wroclaw im Germanistischen Institut als Wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Autor*innen

Komorowski, Dariusz

Dariusz Komorowski arbeitet am Germanistischen Institut der Universität Breslau, wo er seit 2005 die Forschungsstelle für Deutschschweizer Literatur leitet. Schwerpunkte seiner Forschung bilden die Deutschschweizer Literatur und Kultur in interdisziplinären Zugängen.

Zusätzliche Information

Gewicht0,232 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten122
Erscheinungsdatum01.07.2002
ISBN978-3-8260-2248-7   //   9783826022487
ISBN 13978-3-82-602248-7
ISBN 10978-3-82602-248-7
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.395
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091