Dominik Groß (Hrsg.)

Ethik in der Medizin in Lehre, Klinik und Forschung

Erscheinungsdatum: 01.02.2002, 308 Seiten ISBN: 978-3-8260-2271-5
Fachgebiet:
Autor*innen:Dominik Groß

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Franz Grehn: Geleitwort – I. Einführung: Dominik Groß und Gundolf Keil: Ethik in der Medizin. Eine Standortbestimmung – II. Begrifflichkeiten, Werte und Wertentscheidungen in Medizin und Gesellschaft: Ethische Reflexionen: Axel W. Bauer: Ethik oder Moral – was brauchen Ärzte wirklich? Überlegungen zu den konzeptionellen Schwierigkeiten des Unterrichtsfaches ‚Ethik in der Medizin’ – Nikola Biller-Andorno: Ein objektiver Krankheitsbegriff als medizinethisches Entscheidungskriterium – III. Stammzellforschung und Medizinische Genetik am Anfang des 21. Jahrhunderts: Ethische Anfragen: Ralf Stoecker: Die Würde des Embryos – Stephan Ernst: Wundermittel der Medizin oder Bedrohung der Menschenwürde? Theologisch-ethische Anfragen an die Biomedizin – Wolfgang G. P. Heinsch: Gene – Das goldene Kalb des 21. Jahrhunderts. Anmerkungen zu einem realistischen Verständnis – Therese Neuer-Miebach: Die Ethik des Heilens greift zu kurz. Zur vermeintlichen Legitimation genetischer Diskriminierung – Traute M. Schroeder-Kurth: Genetisches Screening und Ethik – Albert A. Schinzel: Indikation und Durchführung genetischer Diagnostik bei geistiger Behinderung unter besonderer Berücksichtigung des fragilen X-Syndroms und des Down-Syndroms – IV. Einwilligungsfähigkeit, Willensfreiheit und Lebensrecht aus psychiatrischer und sozialpädagogischer Sicht: Tillmann Supprian und Michael Rösler: Ethische Probleme der Demenzforschung – Thomas Wobrock: Sucht und Willensfreiheit. Betrachtungen aus psychiatrischer Sicht – Manfred Thalhammer: Wider den Ungeist, das Unrecht: Wider die Anmaßungen Menschen mit geistiger Behinderung gegenüber – Reinhard Platzek: Die Bedeutung des individuellen Lebensentwurfes für eine psychosomatische Medizin: Eine Überlegung zur aktuellen Entwicklung der sogenannten Euthanasie in den Niederlanden – Karl-Heinz Wehkamp: Zwischen Lebenserhalt und Sterbehilfe: Ärztliche Entscheidungen in Grenzsituationen – Barbara Städtler-Mach: Der Suizid aus theologischer Sicht – V. Medizinische Dienstleister: Umfang und Grenzen ihres gesellschaftlichen Auftrages – Martin Bauer: Zwischen Patientenschutz und Patientenautonomie: Das ethische Dilemma der Alternativmedizin – Dominik Groß: Zwischen Gesundheitsforschung und Gesundheitserziehung: Der Rollenkonflikt des Epidemiologen und seine ethischen Implikationen – VII. Kurzbiographien der Autoren. Der Herausgeber Dominik Groß ist seit 1998 PD am Institut für Geschichte der Medizin in Würzburg; Gundolf Keil ist seit 1973 Ordinarius und Vorstand des Instituts für Geschichte der Medizin in Würzburg; Ulf R. Rapp ist seit 1993 Professor für Molekulare Zellbiologie und Direktor des Institut für Medizinische Strahlenkunde und Zellforschung (MSZ) in Würzburg. Franz Grehn: Geleitwort – I. Einführung: Dominik Groß und Gundolf Keil: Ethik in der Medizin. Eine Standortbestimmung – II. Begrifflichkeiten, Werte und Wertentscheidungen in Medizin und Gesellschaft: Ethische Reflexionen: Axel W. Bauer: Ethik oder Moral – was brauchen Ärzte wirklich? Überlegungen zu den konzeptionellen Schwierigkeiten des Unterrichtsfaches ‚Ethik in der Medizin’ – Nikola Biller-Andorno: Ein objektiver Krankheitsbegriff als medizinethisches Entscheidungskriterium – III. Stammzellforschung und Medizinische Genetik am Anfang des 21. Jahrhunderts: Ethische Anfragen: Ralf Stoecker: Die Würde des Embryos – Stephan Ernst: Wundermittel der Medizin oder Bedrohung der Menschenwürde? Theologisch-ethische Anfragen an die Biomedizin – Wolfgang G. P. Heinsch: Gene – Das goldene Kalb des 21. Jahrhunderts. Anmerkungen zu einem realistischen Verständnis – Therese Neuer-Miebach: Die Ethik des Heilens greift zu kurz. Zur vermeintlichen Legitimation genetischer Diskriminierung – Traute M. Schroeder-Kurth: Genetisches Screening und Ethik – Albert A. Schinzel: Indikation und Durchführung genetischer Diagnostik bei geistiger Behinderung unter besonderer Berücksichtigung des fragilen X-Syndroms und des Down-Syndroms – IV. Einwilligungsfähigkeit, Willensfreiheit und Lebensrecht aus psychiatrischer und sozialpädagogischer Sicht: Tillmann Supprian und Michael Rösler: Ethische Probleme der Demenzforschung – Thomas Wobrock: Sucht und Willensfreiheit. Betrachtungen aus psychiatrischer Sicht – Manfred Thalhammer: Wider den Ungeist, das Unrecht: Wider die Anmaßungen Menschen mit geistiger Behinderung gegenüber – Reinhard Platzek: Die Bedeutung des individuellen Lebensentwurfes für eine psychosomatische Medizin: Eine Überlegung zur aktuellen Entwicklung der sogenannten Euthanasie in den Niederlanden – Karl-Heinz Wehkamp: Zwischen Lebenserhalt und Sterbehilfe: Ärztliche Entscheidungen in Grenzsituationen – Barbara Städtler-Mach: Der Suizid aus theologischer Sicht – V. Medizinische Dienstleister: Umfang und Grenzen ihres gesellschaftlichen Auftrages – Martin Bauer: Zwischen Patientenschutz und Patientenautonomie: Das ethische Dilemma der Alternativmedizin – Dominik Groß: Zwischen Gesundheitsforschung und Gesundheitserziehung: Der Rollenkonflikt des Epidemiologen und seine ethischen Implikationen – VII. Kurzbiographien der Autoren. Der Herausgeber Dominik Groß ist seit 1998 PD am Institut für Geschichte der Medizin in Würzburg; Gundolf Keil ist seit 1973 Ordinarius und Vorstand des Instituts für Geschichte der Medizin in Würzburg; Ulf R. Rapp ist seit 1993 Professor für Molekulare Zellbiologie und Direktor des Institut für Medizinische Strahlenkunde und Zellforschung (MSZ) in Würzburg.

Autor*innen

Groß, Dominik

Zusätzliche Information

Gewicht0,6 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten308
Erscheinungsdatum01.02.2002
ISBN978-3-8260-2271-5   //   9783826022715
ISBN 13978-3-82-602271-5
ISBN 10978-3-82602-271-5
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheZwischen Theorie und Praxis
Reihe Nr.2
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091