Dieter Birnbacher (Hrsg.), Andreas Lorenz (Hrsg.), Leon Miodonski (Hrsg.)

Schopenhauer im Kontext

Deutsch-polnisches Schopenhauer-Symposium 2000

Erscheinungsdatum: 01.06.2002, 240 Seiten ISBN: 978-3-8260-2304-0
Fachgebiet:

29,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

I. Aspekte der Willensmetaphysik: Jan Garewicz: Schopenhauers Philosophie der Freiheit – Heinz Gerd Ingenkamp: Gefühlsfalle oder Intertext? Kritisches zu Schopenhauers Lehren über Leid und Mitleid – Wolfgang Weimer: Schopenhauers Bild der Natur – Ortrun Schulz: Schopenhauer als Aufklärer des Irrationalen II. Zu Schopenhauers Ethik und Charakterlehre: Martin Morgenstern: Die metaphysischen Wurzeln der Moral bei Schopenhauer – Anna Leniewska: Der Begriff des Gewissens bei Schopenhauer – Matthias Koßler: Die Philosophie Schopenhauers als Erfahrung des Charakters III. Schopenhauers Philosophie im Horizont seiner Zeit: Leon Miodonski: Kontinuität oder Wandlung? Schopenhauer und das Paradigma des deutschen Idealismus – Aleksander Bobko: Die Natur der Vernunft bei Kant und Schopenhauer – Andrij Dachnij: Schopenhauer und Kierkegaard: Parallelen im Lichte der Romantik und der heutigen geistigen Situation IV. Berührungspunkte über die Epochen hinweg: Józef Marzêcki: Indische Anschauungen als Voraussetzung der Ethik Schopenhauers – Leszek Kleszcz: Die Suche nach der Weisheit. Schopenhauer und die Philosophie des Ostens – Oliver Hallich: Die Entzifferung der Welt. Schopenhauer und die mittelalterliche Allegorese V. Zur Wirkungsgeschichte: – Andreas Lorenz: Von Freud zu Schopenhauer. Anmerkungen zu einer revolutionären Rezeptionsbeziehung zwischen Metaphysik und Psychologie an der Schwelle zur Moderne – Józef Kosian: Schopenhauer bei Ernst Bloch – Dieter Birnbacher: Schopenhauer und Adorno – philosophischer Expressionismus und Ideologiekritik Die Herausgeber Dieter Birnbacher ist Professor für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und 1. Vizepräsident der Schopenhauer-Gesellschaft, Frankfurt/Main. Andreas Lorenz ist Adjunkt am Philosophischen Institut der Universität Breslau. Leon Miodonski ist Privatdozent und stellvertretender Direktor des Philosophischen Instituts der Universität Breslau.

Autor*innen

Birnbacher, Dieter

Lorenz, Andreas

Miodonski, Leon

Zusätzliche Information

Gewicht0,394 kg
Seiten240
Erscheinungsdatum01.06.2002
ISBN978-3-8260-2304-0   //   9783826023040
ISBN 13978-3-82-602304-0
ISBN 10978-3-82602-304-0
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheBeiträge zur Philosophie Schopenhauers
Reihe Nr.5
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091