Bärbel Lücke

Semiotik und Dissemination

Von A. J. Greimas zu Jacques Derrida. Eine erzähltheoretische Analyse anhand von Elfriede Jelineks "Prosa" "Oh Wildnis, oh Schutz vor ihr"

Erscheinungsdatum: 01.07.2002, 452 Seiten ISBN: 978-3-8260-2324-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Bärbel Lücke

59,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Der Band stellt in einem einführenden Teil die szientifische Codetheorie des französischen Strukturalisten A. J. Greimas als semantische und ästhetische Theorie vor, die eng mit dem Begriff der Narrativität verbunden ist. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob die wissenschaftliche Semiotik Greimas’, die Narrativität bzw. Diskurs als deduktiv und universal konstruierte Metasprache versteht und die mit ihrem generativen Modell (Parcours) jedem Text eine eindeutige und widerspruchsfreie Bedeutung und Deutung zu geben verspricht, ihren eigenen theoretischen Voraussetzungen genügt. Und das heißt auch, daß die Kohärenz der Theorie (auf der Basis ihrer ontologischen Annahmen, fußend auf de Saussure, Hjelmslev, Husserl) auf die Aufarbeitung und Erweiterungsmodelle ihrer Kritiker hin untersucht wird (die Hermeneutik Ricoeurs, der psychoanalytische Ansatz Jean Petitots) und schließlich einer weiteren metakritischen Analyse und Dekonstruktion mit Hilfe der “strategischen” Bedeutungs- und Deutungs”theorie” Derridas unterzogen wird. Dabei werden die Theorien bzw. Modelle so verknüpft, daß ihre Anwendung auf die ironisch-heterogene “Prosa” Elfriede Jelineks möglich wird. Die Autorin Bärbel Lücke studierte Anglistik und Germanistik an den Universitäten Köln, Münster und München. Sie arbeitete als Gymnasiallehrerin.

Autor*innen

Lücke, Bärbel

Zusätzliche Information

Gewicht0,694 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten452
Erscheinungsdatum01.07.2002
ISBN978-3-8260-2324-8   //   9783826023248
ISBN 13978-3-82-602324-8
ISBN 10978-3-82602-324-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.409
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091