Peter Gardeya

Platons "Laches"

Interpretation und Bibliographie

Erscheinungsdatum: 01.06.2002, 48 Seiten ISBN: 978-3-8260-2339-2
Fachgebiet:
Autor*innen:Peter Gardeya

17,50  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Philosophen und Philologen gleichermaßen halten den LACHES für die erste Schrift Platons. Der Frühdialog wird als Musterbeispiel Platonischen Denkens und Argumentierens dargestellt, weil das Gespräch alle grundlegenden Aspekte der Sokratisch-Platonischen Philosophie enthält. Die typische Art der “Was ist X?”-Fragestellung, in diesem Dialog die Frage “Was ist Tapferkeit?”, lenkt den Blick auf Probleme der Erziehung und ihre Absicht, aus jungen Menschen das Beste zu machen. Was als Fundament der Pädagogik gilt, erweist sich als ein komplexes Gebilde erkenntnistheoretischer Probleme, deren konsequente und systematische Behandlung ein überraschendes Ergebnis mit sich bringt. Die Monographie führt durch den Gedankengang Platons LACHES und seiner sekundärliterarischen Resonanz. Der Autor Peter Gardeya ist Altphilologe und legte bereits eine Reihe von “Interpretationen und Bibliographien” von platonischen Dialogen bei K&N vor, so zum Theaitetos, PARMENIDES, SOPHISTES, PHILEBOS, PHAIDROS und MENON.

Autor*innen

Gardeya, Peter

Zusätzliche Information

Gewicht0,098 kg
Seiten48
Erscheinungsdatum01.06.2002
ISBN978-3-8260-2339-2   //   9783826023392
ISBN 13978-3-82-602339-2
ISBN 10978-3-82602-339-2
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091