Yong-Soo Kang

Nietzsches Kulturphilosophie

Erscheinungsdatum: 11.09.2003, 192 Seiten ISBN: 978-3-8260-2357-6
Fachgebiet:
Autor*innen:Yong-Soo Kang

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Der Autor legt eine engagierte Arbeit vor, in der er sich mit Nietzsches Kulturphilosophie auseinandersetzt. Speziell hat er die Modernekritik von Nietzsche im Visier, damit die ganzen Fragen der Décadence, das Nihilismusproblem etc. Angestoßen ist diese Problematik nicht zuletzt durch die Postmoderne-Diskussion. Diese Arbeit stellt sich das Problem, wie eine Kultur entwickelt werden kann, welche die negativen Nebenwirkungen der Moderne überwindet. Nietzsche ist dabei der wichtigste Gesprächpartner, auch M. Foucault und Th. W. Adorno treten als Gesprächpartner hinzu, so daß Nietzsches Problem der Leibvergessenheit der Moderne mit Blick auf Foucaults Analyse der Disziplinierung des Leibes und Th. W. Adornos Theorie der Verdinglichung und der Ichschwäche erörtert wird. Ziel ist die Entwicklung einer Hermeneutik der Leiblichkeit, um auf dieser Grundlage eine Leibkultur zu entwickeln. Folgerichtig kulminiert die vorliegende Arbeit in einem Schlußkapitel über Leibverstehen und Leibbildung. Der Autor Yong-Soo Kang, Studium der Philosophie in Würzburg (1996-2002), Promotion zum Dr. phil. 2002; derzeit tätig als Privat-Dozent für Philosophie an der Korea-Universität in Seoul.

Autor*innen

Kang, Yong-Soo

Zusätzliche Information

Gewicht0,4 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten192
Erscheinungsdatum11.09.2003
ISBN978-3-8260-2357-6   //   9783826023576
ISBN 13978-3-82-602357-6
ISBN 10978-3-82602-357-6
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Philosophie
Reihe Nr.366
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091