Arthur Engelbert (Hrsg.), Manja Herlt (Hrsg.)

updates

Visuelle Medienkompetenz

Erscheinungsdatum: 01.11.2002, 210 Seiten ISBN: 978-3-8260-2369-9
Fachgebiet:

24,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Visuelle Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation unserer gegenwärtigen Kultur. Der vorliegende Band stimmt dabei nicht in die Klage über das von der Bilderflut erzeugte sekundäre Analphabetentum und das vermeintliche Verschwinden der Wirklichkeit in ihren perfekten Simulationen ein. Ebensowenig aber affimiert er die viel beschworene Effizienz visueller Kommunikation oder die Verallgemeinerung der ästhetischen Freiheit des schönen Scheins als solche. Versucht wird vielmehr – jenseits des programmatischen Ikonoklasmus der Moderne und der verträumten Idolatrie der Postmoderne – Bedingungen und Kriterien einer visuellen Medienkompetenz zu bestimmen, die Grundlage produktiver und reflektierter Interventionen im gegebenen kulturellen Kontext sein können. Es geht u.a. um die Verkabelung des Britischen Empire und den bemerkenswerten Zusammenhang zwischen mathematischen Formalisierungen elektromagnetischer Phänomene und kulturwissenschaftlichen Reflexionen über die Zerstörung des Denk- und Vorstellungsraumes, die diese Urgeschichte moderner Telekommunikation begleitet haben; um die Geschichte und aktuelle Relevanz der Kartographie als Visualisierungsmodell, um Programmiersprachen des Internets, ihre Affinität zu Schrift und Bild und die Perspektiven von Bilddatenbanken und Bildsuchmaschinen; um verschenkte Möglichkeiten in den Internetauftritten großer Museen und bewusst für Revisionen offen gehaltene Prozesse künstlerischer Auseinandersetzung mit dem Internet; um bodies in (e)motion und ihr Verhältnis zu den Medien visueller Darstellung, die auf sie zuzugreifen versuchen; um berühmte Bilder und topoi der Entscheidung und ihre Aussagekraft für die Beurteilung der aktuell möglichen Freiheit visueller Entscheidungen. Die Herausgeber Arthur Engelbert, Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie, Promotion in Kunstgeschichte, Habilitation in Medientheorie und Kunstwissenschaft. 1996-2002 Gesellschaftsgründer/ Geschäftsführer der mib (Gesellschaft für Multimediaproduktionen in Berlin). Seit 1993 Konzeption und Mitgestaltung zahlreicher Multimediaproduktionen (Digitale Galerie in der Gemäldegalerie Berlin). Seit 1993 Gründungsmitglied und Vorsitzender des Medienlabors für kommunikative Strategien e.V. 2000-2001 Leitung des Pilotprojektes Visuelle Medienkompetenz. Seit 1996 Professur Medientheorie und -praxis im Studiengang Kulturarbeit der FH Potsdam Manja Herlt, Studium der Kulturarbeit. Seit 1996 freie Künstlerin/ Tänzerin. 2000-2001 Projektkoordinatorin Visuelle Medienkompetenz

Autor*innen

Engelbert, Arthur

Arthur Engelbert ist seit 1996 Professor für Medientheorie und Kunstwissenschaft an der FH Potsdam und habilitierte 1998 im Fach „Medientheorie und Kunstwissenschaft“ bei Bazon Brock.

Herlt, Manja

Zusätzliche Information

Gewicht0,463 kg
Seiten210
Erscheinungsdatum01.11.2002
ISBN978-3-8260-2369-9   //   9783826023699
ISBN 13978-3-82-602369-9
ISBN 10978-3-82602-369-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091