Astrid Roffmann

"Keine freie Note mehr"

Natur im Werk Thomas Manns

Erscheinungsdatum: 06.01.2003 ISBN: 978-3-8260-2371-2
Fachgebiet:
Autor*innen:Astrid Roffmann

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

»Gehen Sie mir mit der Natur! Ich hasse sie«. Lobgesänge auf die Natur sucht man im Werk Thomas Manns vergebens. Woher rührt diese Naturferne? Welche Rolle spielen die dennoch vorhandenen Naturdarstellungen in seinen Romanen und Erzählungen? Diesen Fragen versucht die Arbeit auf den Grund zu gehen. Denn: Natur schildert Thomas Mann nicht um ihrer selbst willen. Vom Meer bis zum Hochgebirge, von den Muscheln bis zum Schmetterling wird sie bei ihm zur symbolischen Formel, in der sich auf kleinstem epischen Raum die Thematik des jeweiligen Werkes auf anschauliche Weise verdichtet. Neben der Betrachtung der Naturmotive spürt die Arbeit zudem den Wandlungen nach, denen Thomas Manns Verhältnis zur Natur in seinen jeweiligen Lebens- und Schaffensphasen unterliegt. Seine anfängliche Naturferne weicht im Alterswerk einer zunehmend milderen Sicht auf die Natur. Diese Entwicklung, keineswegs kontinuierlich verlaufend und immer wieder von polemischen Ausfällen gegen diese zerstörerische Macht durchbrochen, entspringt sicherlich dem Wunsch nach einer Aussöhnung mit der eigenen bisexuellen Natur. Neben der biografischen Komponente finden die geistesgeschichtlichen Einflüsse, denen Thomas Mann unterlag, Berücksichtigung. Die Arbeit stellt Schopenhauers und Nietzsches Naturbegriffe vor, die im Werk Thomas Manns in Konkurrenz zu der Naturauffassung Goethes treten, in dessen »imitatio« sich der Lübecker Schriftsteller und Nobelpreisträger mehr und mehr versteht. Die Autorin Astrid Roffmann, studierte Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Linguistik an der TU Carolo-Wilhelmina in Braunschweig, wo sie 2000 über Thomas Mann promovierte. Seit 2001 ist sie als wissenschaftliche Volontärin am Buddenbrookhaus in Lübeck für die literarischen Veranstaltungen und wissenschaftlichen Publikationen des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums zuständig.

Autor*innen

Roffmann, Astrid

Zusätzliche Information

Gewicht0,419 kg
Erscheinungsdatum06.01.2003
ISBN978-3-8260-2371-2   //   9783826023712
ISBN 13978-3-82-602371-2
ISBN 10978-3-82602-371-2
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Hochschulschrift02
HochschuleTU Braunschweig
Hochschulschrift Jahr2001
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.420
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091