Johann Figl (Hrsg.), Hans D Klein (Hrsg.)

Der Begriff der Seele in der Religionswissenschaft

Erscheinungsdatum: 01.07.2002, 186 Seiten ISBN: 978-3-8260-2377-4
Fachgebiet:

25,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Der vorliegende Band ist der erste einer Reihe, welche sich von religionswissenschaftlicher, philosophiegeschichtlicher, biologischer, kognitionswissenschaftlicher, psychologischer und kunstwissenschaftlicher Seite mit der Psyche beschäftigt. Vorwort – J. Figl: Bilder Seele. Eine religionswissenschaftlich-vergleichende Perspektive – H.-D. Klein: Der Begriff der Seele in Philosophie und Religion – K. W. Wernhart: Ethnische Seelenkonzepte – E. Mader: ,Seelen’, Kräfte, Personen. Spirituelle Dimensionen von Mensch und Natur in Amazonien – B. Illius: Schamanismus: die Vorstellung von ,ablösbaren Seelen’ – H. G. Hödl: Die traditionelle Anthropologie der Yorùbá in kultur- und religionsphilosophischer Sicht – H.P. Hasenfratz: Religionswissenschaftliches zur Seelenkonzeption – H. Eichner: Indogermanische Seelenbegriffe – H. Birkhan: Druiden und keltischer Seelenwanderungsglaube – J. N. Bremmer: The soul in early in classical Greece – E. Steinkeller: Zur Lehre vom Nicht-Selbst (atman) im frühen Buddhismus Die Herausgeber Johann Figl; Studium der Katholischen Theologie und Philosophie in Innsbruck. Religionsphilosophische Habilitation. Professor für Religionswissenschaft an der Universiität Wien. Hans-Dieter Klein ist Professor für Philosophie an der Universität Wien, seit 1990 wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Autor*innen

Figl, Johann

Klein, Hans D

Zusätzliche Information

Gewicht0,341 kg
Seiten186
Erscheinungsdatum01.07.2002
ISBN978-3-8260-2377-4   //   9783826023774
ISBN 13978-3-82-602377-4
ISBN 10978-3-82602-377-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheDer Begriff der Seele
Reihe Nr.1
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091