Hans Ch Günther

Giorgos Seferis

Ein Dichter der griechischen Gegenwart und Vergegenheit

Erscheinungsdatum: 21.08.2003, 80 Seiten ISBN: 978-3-8260-2596-9
Fachgebiet:
Autor*innen:Hans Ch Günther

9,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die vorliegende Monographie führt in allgemeinverständlichen, textnahen Interpretationen zahlreicher Gedichte und theoretischer Texte in das Werk des bedeutendsten neugriechischen Lyrikers des 20. Jhs. und ersten griechischen Nobelpreisträgers, Giorgos Seferis (1900-1971), ein. Dabei werden alle neugriechischen Gedichte auch in deutscher Übersetzung zitiert. Der Dichter war zugleich ein passionierter Photograph. Der Band ist mit zahlreichen Photographien des Dichters illustriert und wird von einem kurzen Text zu seinen photographischen Arbeiten und seinem Lebenslauf beschlossen. Das Buch ist entstanden aus Vorträgen, die der Verfasser im Rahmen der griechischen Kulturtage anläßlich der Frankfurter Buchmesse 2001 gehalten hat, deren Rahmenthema Griechenland bildete. Somit kommen in den abgedruckten Texten auch allgemeinere Probleme der neugriechischen Literatur und der griechischen nationalen Identität zur Sprache. Der Verfasser ist Autor der ersten vollständigen deutschen Übersetzung der Gedichte Seferis. Der Autor Hans-Christian Günther ist akademischer Rat und Professor am Seminar für Klassische Philologie der Universität Freiburg. Bei K&N: ,Grundfragen des griechischen Denkens’, 2001

Autor*innen

Günther, Hans Ch

Zusätzliche Information

Gewicht0,18 kg
Größe23 × 15 cm (B × H)
Seiten80
Erscheinungsdatum21.08.2003
ISBN978-3-8260-2596-9   //   9783826025969
ISBN 13978-3-82-602596-9
ISBN 10978-3-82602-596-9
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091