Takako Shikaya

Logos und Zeit

Heideggers Auseinandersetzung mit Aristoteles

Erscheinungsdatum: 20.02.2004, 154 Seiten ISBN: 978-3-8260-2621-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Takako Shikaya

24,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Es ist Heideggers Verdienst, die Philosophie des Aristoteles durch eine produktive Uminterpretation für die Ausbildung der ontologischen Phänomenologie fruchtbar gemacht zu haben. Gleichwohl ist eine eingehendere Untersuchung zu diesem Thema bisher ausgeblieben und wird deshalb hier vorgelegt. Die Autorin bemüht sich um eine Aufdeckung des durch die Auseinandersetzung mit Aristoteles entwickelten Zeit-, Logos- und Sprachgedanken Heideggers, darüber hinaus um ein Weiterdenken dieses Gedankens mit Blick auf Hölderlin und Celans Dichtung. Die Arbeit geht dabei nicht nur auf die ,Sein und Zeit’ zugrundeliegende erste Philosophie des Aristoteles, sondern auch auf Heideggers Interpretation der Schrift ,De Anima’ und ,Ethica Nicomacheia’ zurück und zeigt, daß Heidegger aisthesis und logos: bei Aristoteles positiv als Begegnenlassen von Seiendem interpretiert. Die Autorin arbeitet dann Heideggers von Aristoteles abweichende, von Hölderlin her bestimmte Sprachlehre und seine Konzeption des Kunstwerks als Ort (Versammlung) des Wahrheitsgeschehens heraus, um in Anschluß daran Hölderlins Sophokles-Deutung in Betracht zu ziehen und den Unterschied zwischen dem Ort dieses Gedankens und dem Ort der Dichtung der Celans hervorzuheben. Die Autorin Prof. Takako Shikaya, geb. 1944, Studium der Philosophie und Ästhetik in Tokyo, Kyoto und Bochum; Promotion in der Philosophie des deutschen Idealismus 1986 in Kyoto; seit 1993 ordentl. Professorin für philosophische Ästhetik an der Universität Kyoto. Zahlreiche Publikationen (auf japanisch) zur Philosophie des deutschen Idealismus, Leibniz, Hegel und Heidegger.

Autor*innen

Shikaya, Takako

Zusätzliche Information

Gewicht0,3 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten154
Erscheinungsdatum20.02.2004
ISBN978-3-8260-2621-8   //   9783826026218
ISBN 13978-3-82-602621-8
ISBN 10978-3-82602-621-8
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheOrbis phaenomenologicus, Studien
Reihe Nr.6
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091