Lothar Eley

Grundzüge einer konstruktiv-phänomenologischen Kognitions- und Willenstheorie

Erscheinungsdatum: 22.04.2004, 270 Seiten ISBN: 978-3-8260-2753-6
Fachgebiet:
Autor*innen:Lothar Eley

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Schon Hegel und nach ihm vor allem Husserl wurden darauf aufmerksam, daß das sich in der Moderne freisetzende subjektiv-geistige Leben in drei Wissensformen zur Sprache und Geltung bringt, und zwar als Antagonismus der gegenständlich orientierten anthropologischen Wissensform, der gegenwendig zu ihr eingestellten reflexiv-phänomenologischen und einer dritten – als Ausgleich beider. Die Grundfrage war und ist aber: Übernimmt diese Vermittlung auch die phänomenologische Einstellung, so daß von einer psychologischen Vororientierung sich ein transzendental-phänomenologisches Grundwissen unterscheidet oder setzt sich eine dritte Wissensform als Mitte und Aufhebung beider Einstellungen frei – als das geistige Leben, und zwar als Thema der Psychologie? Insofern Hegel in der “Enzyklopädie” den letzten Weg angezeigt hat, ist es geboten, die Hegel’sche Fragestellung kritisch aufzunehmen. Bestimmter wird der angezeigte Antagonismus dargestellt als der des volitiven und kognitiven Lebens in einer Wissensgenese, die zwar als selbstbezüglich den Antagonismus aufhebt, aber so, daß die Selbstbezüglichkeit selber – im Gegensatz zu Hegel nicht eine symmetrische ist, sondern innerhalb ihrer offen ist für Innovationen und insofern sich in einen gesellschaftlichen Prozeß herabsetzt. Der Autor Der Verfasser wurde 1931 in Paderborn geboren. Er studierte Philosophie, Mathematik und Physik, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Husserl-Archiv in Köln und wurde 1970 Professor für Philosophie an der Universität zu Köln. Er ist Herausgeber von Husserls “Philosophie der Arithmetik” und ist 1972 von L. Landgrebe mit der Neuausgabe der Husserl’schen Schrift “Erfahrung und Urteil” und einem Nachwort beauftragt worden.

Autor*innen

Eley, Lothar

Zusätzliche Information

Gewicht0,53 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten270
Erscheinungsdatum22.04.2004
ISBN978-3-8260-2753-6   //   9783826027536
ISBN 13978-3-82-602753-6
ISBN 10978-3-82602-753-6
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091