Michael Bösch

Das Netz der Kultur

Der Systembegriff in der Kulturphilosophie Ernst Cassirers

Erscheinungsdatum: 20.02.2004, 312 Seiten ISBN: 978-3-8260-2757-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Michael Bösch

48,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Ernst Cassirers Bedeutung für die Philosophie des 20. Jahrhunderts liegt in der Entfaltung einer kulturphilosophischen Pluralitätstheorie, mit der sich die Aufgabe systematischer Philosophie grundlegend wandelt. Kultur als Inbegriff menschlicher Sinnformung und Lebensorientierung ist jener nicht hintergehbare Spiegel, in dem wir uns selbst erfassen. Die Kulturphilosophie bleibt eingebunden in das Netz des kulturellen Lebens, sie ist Teil der pluralen Verflechtungen, in denen sich uns eine bedeutsame Welt erschließt. Der Anspruch auf eine systematische Ganzheit der Philosophie muß in der Auseinandersetzung mit der Pluralität und Dynamik der Kultur neu bestimmt werden. Anhand der Bedeutung des Systembegriffs kann die Wendung verdeutlicht werden, die Cassirer im Übergang vom Marburger Neukantianismus zu einer symboltheoretischen Kulturphilosophie vollzieht. Dabei rückt M. Bösch den Zusammenhang von symbolischen Formen und Lebensformen in den Mittelpunkt, von dem aus pragmatische Fundamente der Philosophie Cassirers erschlossen werden können. Das Netz der Kultur bildet eine kommunikative Medialität, in der sich Freiheitsspielräume des menschlichen Lebens eröffnen. Kritische Kulturphilosophie ist Reflexion der kulturellen Lebensformen, durch die sich der Sinn menschlicher Freiheit geschichtlich entfaltet. Philosophie selbst nimmt Teil an diesem Prozeß, indem sie als symbolische Form der Reflexivität wirksam wird. Darin erweist sich die Kulturphilosophie als engagiertes Denken, das an den ethischen Fragen der Menschheit orientiert ist. Der Autor Michael Bösch studierte Philosophie und Theologie in Paderborn und Freiburg/Brsg. 1993 theologische Promotion mit einer Dissertation über die Philosophie Søren Kierkegaards. Philosophische Lehraufträge an der Theologischen Fakultät Paderborn. 2002 philosophische Habilitation. Zur Zeit Privatdozent für Philosophie an der Universität Kassel.

Autor*innen

Bösch, Michael

Zusätzliche Information

Gewicht0,63 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten312
Erscheinungsdatum20.02.2004
ISBN978-3-8260-2757-4   //   9783826027574
ISBN 13978-3-82-602757-4
ISBN 10978-3-82602-757-4
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
Hochschulschrift01
HochschuleUniversität Kassel
Hochschulschrift Jahr2002
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091