Ulla Biernat

Ich bin nicht der erste Fremde hier

Zur deutschsprachigen Reiseliteratur nach 1945

Erscheinungsdatum: 21.04.2004, 248 Seiten ISBN: 978-3-8260-2761-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Ulla Biernat

35,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Reiseberichte gelten in der Germanistik bis heute als vernachlässigbares Genre, obwohl diese traditionsreiche Gattung um ein zentrales Problem der westlichen Gegenwartskultur kreist: der interkulturellen Begegnung mit dem Anderen. Die vorliegende Studie widerlegt die bisherige Forschungsmeinung, daß die Reiseliteratur nach 1945 im Massentourismus aufgegangen und überflüssig geworden ist. Kernpunkt ist die Analyse von Reiseberichten west- und ostdeutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen nach 1945. Die Autorin untersucht zum einen, wie sich die Reisetexte im Diskurs um Tourismus und Exotik, um Alterität, Identität sowie deren Verstehens- und Wahrnehmungsmöglichkeiten positionieren; und zum anderen, welche Modelle der Alteritätserfahrung, der Selbstwahrnehmung, des Fremdverstehens und der narrativen Darstellung des Anderen die analysierten Autoren entwerfen. Angesiedelt ist die diskursanalytisch ausgerichtete Arbeit am Schnittpunkt von Literatur- und Kulturwissenschaft; sie bezieht wichtige Erkenntnisse der Ethnologie, der Alteritäts- und Tourismusforschung ein. Zu den analysierten Reiseberichten gehören u.a. Texte von Hagelstange, Hermlin, Koeppen, Hartlaub, Bachér, Canetti, Fichte, Brinkmann, Fühmann, Kunert, Gernhardt, Drewitz, Grass, Kroetz, Kracht und Sebald. Die Autorin Ulla Biernat studierte Diplom-Germanistik/Journalistik und Anglistik in Bamberg und Edinburgh, arbeitete als Forschungsassistentin an der Universität Marburg sowie als Redakteurin des Internetforums literaturkritik.de. Promotion 2003. Freie Rezensentin.

Autor*innen

Biernat, Ulla

Zusätzliche Information

Gewicht0,403 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten248
Erscheinungsdatum21.04.2004
ISBN978-3-8260-2761-1   //   9783826027611
ISBN 13978-3-82-602761-1
ISBN 10978-3-82602-761-1
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
Hochschulschrift02
HochschuleUniversität Marburg
Hochschulschrift Jahr2004
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Literaturwissenschaft
Reihe Nr.500
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091