Nak-Rim Chung

Der tragisch-dionysische Gedanke

Eine Interpretation der Philosophie Nietzsches

Erscheinungsdatum: 18.05.2004, 222 Seiten ISBN: 978-3-8260-2814-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Nak-Rim Chung

34,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit untersucht Nietzsches Philosophie in Hinsicht auf ihre tragisch-dionysischen Aspekte. Obwohl sich der tragisch-dionysische Gedanke in Nietzsches Philosophie wandelt, bleibt er doch ein konstantes Motiv im Denken Nietzsches. Aus diesem Motiv erwächst Nietzsches gesamte Philosophie. Der Autor versucht zu zeigen, dass der tragisch-dionysische Gedanke den zentralen Anknüpfungspunkt für Nietzsches Ästhetik, seine Metaphysikkritik seinen Ansatz zur Überwindung des Nihilismus sowie der Moderne darstellt. Die Arbeit ist somit im Wesentlichen der Versuch, Nietzsches Philosophie als insgesamt tragisch-dionysische zu interpretieren, wobei sie den grundlegenden tragisch-dionysischen Gedanken von einseitigen Beschränkungen befreien will. Der Autor geb. 1964 in Kyungpook/Süd-Korea; ab März 2004 Lehrbeauftragter an der philosophischen Fakultät an der staatlichen Universität Kyungpook in Taegu in Korea

Autor*innen

Chung, Nak-Rim

Zusätzliche Information

Gewicht0,444 kg
Größe15 × 23 cm (B × H)
Seiten222
Erscheinungsdatum18.05.2004
ISBN978-3-8260-2814-4   //   9783826028144
ISBN 13978-3-82-602814-4
ISBN 10978-3-82602-814-4
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
Hochschulschrift02
HochschuleUniversität Wuppertal
Hochschulschrift Jahr2003
ReiheEpistemata - Würzburger wissenschaftliche Schriften. Reihe Philosophie
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091