Kazuhiko Yoshida

Vernunft und Affektivität

Untersuchungen zu Spinozas Theorie der Politik

Erscheinungsdatum: 29.09.2004, 208 Seiten ISBN: 978-3-8260-2831-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Kazuhiko Yoshida

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Spinozas Theorie der Politik blieb lange unbeachtet. Neben schwer auszurottenden Vorurteilen gegen den Autor spielte dabei die Interpretation eine große Rolle, seine beiden politischen Traktate als Gelegenheitsschriften ohne Bezug auf sein philosophisches Hauptwerk, die Ethica, zu betrachten. Wenn man jedoch diese Lehre mit der conatus-These in der Ethica in Verbindung setzt, erkennt man sofort, daß Spinozas Denken auf das genaue Gegenteil hinausläuft: Wer den Begriff des Rechts durch den der physischen Gewalt ersetzen und alles nur unter Anwendung der Gewalt unter Kontrolle bringen will, setzt damit den Staat einer prinzipiellen Instabilität aus, die dieser nie überwinden kann. Denn das Naturrecht auf die freie Selbstbestimmung, das jeder Mensch als Modus Gottes der göttlichen Macht verdankt, ist gewiß noch kein Recht als Gegenstand der positiven Gesetzgebung, muß aber trotzdem in jeder Rechts- und Staatsverfassung berücksichtigt werden, weil es zu derjenigen Grundbestimmung des Menschen gehört, die – langfristig gesehen – weder physische Gewalt noch beliebige Normen manipulieren können. In der vorliegenden Schrift wird versucht, diese in der Rezeptions- und Interpretationsgeschichte vergessene bzw. mißverstandene Gebundenheit der Theorie der Politik Spinozas an seine metaphysisch-anthropologischen Voraussetzungen darzustellen, indem auf Vernunft und Affektivität als Schlüsselbegriffe aufmerksam gemacht wird, die sein ganzes Denken prägen. Der Autor Kazuhiko Yoshida, geboren 1971 in Mito (Japan), studierte Philosophie an der Universität Keio in Tokyo, wo er 1995 sein Magisterstudium zum Abschluß brachte. Seit 1998 setzte er sein Studium an der Universität Hamburg fort, wo er 2003 promovierte.

Autor*innen

Yoshida, Kazuhiko

Zusätzliche Information

Gewicht0,4 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten208
Erscheinungsdatum29.09.2004
ISBN978-3-8260-2831-1   //   9783826028311
ISBN 13978-3-82-602831-1
ISBN 10978-3-82602-831-1
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
Hochschulschrift02
HochschuleUniversität Hamburg
Hochschulschrift Jahr2003
ReiheSchriftenreihe der Spinozagesellschaft
Reihe Nr.12
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091