Oswald Panagl (Hrsg.), Ruth Wodak (Hrsg.)

Text und Kontext

Theoriemodelle und methodische Verfahren im transdisziplinären Vergleich

Erscheinungsdatum: 19.05.2004, 318 Seiten ISBN: 978-3-8260-2838-0
Fachgebiet:

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

O. Panagl / R. Wodak: Vorwort – W. Dressler: Textlinguistik mit und ohne Kontext – W. Weiß: Methoden und Moden in der Literaturwissenschaft – M. Metzeltin: Macht, Diskurs, Kontextualisierung . K. Smolak: Maro mutatus in melius? Zum Phänomen des literarischen Zitierens in der christlich-lateinischen Spätantike – R. Wodak, G. Weiß: Möglichkeiten und Grenzen der Diskursanalyse: Konstruktionen europäischer Identitäten – G. Melischek, J. Seetaler: The Winner Takes It All: Zur Berichterstattung über die Nationalsozialisten in der Berliner Presse der Weimarer Republik – M. Rheindorf: Praxen der Reartikulation in den neuen Medien: Texte und Kontexte des Videospielfilms und seiner Rezeption – G. Sandner: Vergangenheitspolitik im Kabinett: Die Debatten um die österreichischen Kriegsopfer am Beginn der Zweiten Republik – W. Abraham: Linguistische Analysen für Unanalysierbares? Analytische Zweifel eines Linguisten am hermeneutischen Zirkel – M. Wagner: Mozarts Zauberflöte und ihre Welten – S. Deger-Jalotzy: Lesarten mykenischer Kontexte: Deutungsmuster für das Verständnis einer frühgriechischen Hochkultur – E. Sauer: Auf der Suche nach dem Kontext: Diskussionen und Probleme in der Geschichtswissenschaft. Am Beispiel der nie abgesandten Briefe Otto Leichters an seine Frau Käthe Leichter (Paris 1938/39) – G. Gruber: Text und Kontext in der Musik: Zum “Gesang der Geister über den Wassern” (Goethe/Schubert) – O. Panagl: Reden über die Musik: Sprachliche Deutung und verbale Analyse als hermeneutisches Problem – E. Leinfellner: Vom Bild ohne Rahmen zum Rahmen ohne Bild – und das Jenseits von Rahmen und Bild: Eine Diskussion zu “Text und Kontext” – Zusammenfassungen Die Herausgeber Oswald Panagl, Professor für allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg, korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Ruth Wodak, Professorin für Angewandte Sprach-wissenschaft an der Universität Wien, Permanent Fellow am Collegium Budapest, korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Autor*innen

Panagl, Oswald

Wodak, Ruth

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten318
Erscheinungsdatum19.05.2004
ISBN978-3-8260-2838-0   //   9783826028380
ISBN 13978-3-82-602838-0
ISBN 10978-3-82602-838-0
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091