Klaus M Kodalle (Hrsg.)

homo perfectus?

Behinderung und menschliche Existenz

Erscheinungsdatum: 04.10.2004, 146 Seiten ISBN: 978-3-8260-2891-5
Fachgebiet:
Autor*innen:Klaus M Kodalle

18,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Wir sind alle behindert, zumindest potentiell. Niemand kann sich der Funktionstüchtigkeit seines Körpers und/oder seines Geistes dauerhaft sicher sein. Und wann eine Beeinträchtigung als “unnormal” gekennzeichnet wird, unterliegt stärksten Schwankungen. Wovon sind diese Schwankungen in Gesellschaft und Geschichte abhängig? Ist vielleicht das Denken in solchen Grenzziehungen insgesamt überholt? Gefragt wird, wie man in einer Gesellschaft mit dem umgeht, was sie als Behinderung bestimmt: von der Ghettoisierung und Ermordung ‚unwerten Lebens’ bis hin zur Diskussion um die Konse-quenzen, die aus der Behinderungsdiagnose bei Emryonen zu ziehen sind. Zu erkunden ist, ob man in unserer Gesellschaft zur Zeit erneut der Chimäre eines perfekten Menschen nachstrebt oder ob – im Gegenteil – der Kampf gegen vermeidbares Leid tabuisiert wird. Aus dem Inhalt: Behinderung und Rechte / Menschenrechte und Behinderung in Martha Nussbaums Fähigkeitenansatz / Behinderung und Ethik. Eine Frage der Gerechtigkeit / Als Frau behindert: Behinderung und Geschlecht / Das Ende der Vervollkommnungsidee – Anthropologie um 1800 / Hegels Krankheitsbegriff als Interpretament für das Verständnis von Behinderung / Rassenphilosophie und Kulturbiologie im eugenischen Diskurs / Das Heilige und das Reine – Diskriminierung des Behinderten? / Gefährden Argumente für den Embryonenschutz die Würde von Menschen mit schwerer geistiger Behinderung? / Eine Gesellschaft ohne Behinderte ist inhuman / Schutz behinderter Menschen durch EU-Recht Der Herausgeber Klaus-M. Kodalle ist Professor für Praktische Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz und hat Bücher zur politischen Philosophie, zur Religionsphilosophie und Ethik veröffentlicht. Bei K&N gibt er das “Kritische Jahrbuch der Philosophie (Jena)” samt Beiheften heraus.

Autor*innen

Kodalle, Klaus M

Zusätzliche Information

Gewicht0,266 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten146
Erscheinungsdatum04.10.2004
ISBN978-3-8260-2891-5   //   9783826028915
ISBN 13978-3-82-602891-5
ISBN 10978-3-82602-891-5
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheKritisches Jahrbuch der Philosophie
Reihe Nr.Beih. 5
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091