Richard Faber (Hrsg.), Susanne Lanwerd (Hrsg.)

Atheismus

Ideologie, Philosophie oder Mentalität

Erscheinungsdatum: 06.07.2006, 272 Seiten ISBN: 978-3-8260-2895-3
Fachgebiet:

38,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Rede vom »Christlichen Abendland« ist nicht aus dem öffentlichen Diskurs verschwunden. Auch die »deutsche Leitkultur« soll immer noch irgendwie christlich sein. In den neuen Bundesländern einschließlich Berlins jedoch vertritt Atheismus – zunächst einmal als Synonym für alle sich areligiös Verstehenden genommen – keine Minderheit mehr, sondern die ganz überwiegende Mehrheit. Wer, was der Atheismus eigentlich sei, ist freilich alles andere als eindeutig. Spätestens an diesem Punkt kommt die Philosophie(-Geschichte) ins Spiel. Sie ist Gegenstand des vorliegenden Sammelbandes ebenso wie atheistische Mentalität und Ideologie. Bei letzterer ist vor allem an offizielle Staatsatheismen gedacht. Was die gegenwärtig atheistische Mentalität angeht, wird sowohl die areligiöse bis freireligiöse, ja antireligiöse Szene der alten Bundesländer untersucht, als auch die sehr davon abweichende Situation in den neuen: eine EU-weit einmalige Situation. PD Dr. Susanne Lanwerd ist Religionswissenschaftlerin und Privatdozentin am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften, Institut für Religionswissenschaft der Freien Universität Berlin. Richard Faber ist Privatdozent für Soziologie (der Literatur) an der FU Berlin.

Autor*innen

Faber, Richard

Richard Faber ist Professor für Soziologie (der Literatur) an der Freien Universität Berlin.

Lanwerd, Susanne

Prof. Dr. Susanne Lanwerd, Dozentin für Religions- und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Zusätzliche Information

Gewicht0,53 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten272
Erscheinungsdatum06.07.2006
ISBN978-3-8260-2895-3   //   9783826028953
ISBN 13978-3-82-602895-3
ISBN 10978-3-82602-895-3
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091