Hans J Knobloch (Hrsg.), Helmut Koopmann (Hrsg.)

Das verschlafene 19. Jahrhundert?

Zur deutschen Literatur zwischen Klassik und Moderne

Erscheinungsdatum: 07.04.2005, 306 Seiten ISBN: 978-3-8260-2897-7
Fachgebiet:

26,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – H.-J. Knobloch: Literatur und Politik im neunzehnten Jahrhundert – H. Koopmann: Heimat, Fremde und Exil im neunzehnten Jahrhundert – K. Bullivant: Der deutsche Gesellschaftsroman des neunzehnten Jahrhunderts – K. Bartsch: Nestroy und das Geld – K. S. Guthke: “Nicht einmal Malabarisch?” Immermann und “die große Öffnung in die weite Welt” – T. Elm: Georg Büchner: Zeitgeschichte in Leonce und Lena – W. M. Fues: Literatur am Nullpunkt. Gottfried Kellers Winternacht – E. Momber: “Alles geht nämlich unterirdisch vor sich …”. Fontanes Effi Briest – oder die Falle Natur – M. Durzak: Der Zeitroman Friedrich Spielhagens. Am Beispiel von Zum Zeitvertreib – M. Misch: “… Und schmeiß ihn an den Kopp!” Wilhelm Buschs in Holzschuhen tanzende Muse – C. Maillard: Die Arbeit am Mythos Wissenschaft. Zur Beziehung von Literatur und wissenschaftlichem Denken in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts – A. Bhatti: Im Kielwasser des Kolonialismus. Ambivalenzen im deutschen Orientalismus des neunzehnten Jahrhunderts – E. Deutsch-Schreiner: Franz Grillparzer und eine “Österreichische Nationaldramaturgie” – Die Mitarbeiter Die Herausgeber Hans-Jörg Knobloch ist Professor für Deutsche Literaturwissenschaft in Johannesburg, Südafrika. Helmut Koopmann ist Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in Augsburg.

Autor*innen

Knobloch, Hans J

Koopmann, Helmut

Helmut Koopmann ist Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in Augsburg.

Zusätzliche Information

Gewicht0,49 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten306
Erscheinungsdatum07.04.2005
ISBN978-3-8260-2897-7   //   9783826028977
ISBN 13978-3-82-602897-7
ISBN 10978-3-82602-897-7
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091