Sabine Schneider (Hrsg.)

Lektüren für das 21. Jahrhundert

Klassiker und Bestseller der deutschen Literatur von 1900 bis heute

Erscheinungsdatum: 28.04.2005, 256 Seiten ISBN: 978-3-8260-3004-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Sabine Schneider

16,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der vorliegende Band dokumentiert eine Ringvorlesung an der Universität Würzburg im WS 2003/04 im Rahmen des Studium Generale. In einführenden und gut verständlichen Interpretationen stellen die Lehrenden des Instituts für deutsche Philologie (sowie als Gastautor Robert Gernhardt) zwölf Hauptwerke oder Hauptautoren der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert vor. Die Auswahl stellt auch eine persönliche Lektüreempfehlung der Lehrenden dar und fragt bei der Vorstellung der einzelnen Werke nach ihrer ästhetischen Bedeutung oder auch nach den Gründen für den Publikumserfolg der Bestseller. Der Band setzt eine bei K & N begonnene Reihe Lektüren für das 21. Jahrhundert fort. Bisher sind erschienen: Schlüsseltexte der deutschen Literatur von 1200 bis 1990, hrsg. von Dorothea Klein und Sabine M. Schneider, 2000; sowie: Schlüsseltexte der europäischen Literatur, hrsg. von Martha Kleinhans und Klaus Stiersdorfer, 2001 Vorwort – H. Pfotenhauer: Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß – U. Abraham: Franz Kafka: Die Verwandlung – S. Schneider: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf – P. A. Alt: Thomas Mann: Doktor Faustus. Das Leben des deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn erzählt von einem Freunde – W. Riedel: Max Frisch: Stiller – M. Will: Uwe Johnson: Mutmaßungen über Jakob – P. Cersowsky: Patrick Süskind: Das Parfum. Die Geschichte eines Mörders – I. Schettler: Günter Grass: Ein weites Feld. Roman – J. Mahr: Bernhard Schlink: Der Vorleser – H. Brunner: Martin Walser: Tod eines Kritikers – E. Schmid: Robert Gernhardt – R. Gernhardt: Peter Rühmkorf – Bildnachweise – Die Autoren der Beiträge Die Herausgeberin Sabine Schneider, geb. 1966, ist Privatdozentin und wiss. Oberassistentin am Institut für deutsche Philologie der Universität Würzburg. Bei K & N erschienen: Die schwierige Sprache des Schönen. Moritz’ und Schillers Semiotik der Sinnlichkeit, 1998; Lektüren für das 21. Jahrhundert. Schlüsseltexte der deutschen Literatur von 1200 bis 1990, hrsg. zus. mit Dorothea Klein, 2000.

Autor*innen

Schneider, Sabine

Zusätzliche Information

Gewicht0,57 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten256
Erscheinungsdatum28.04.2005
ISBN978-3-8260-3004-8   //   9783826030048
ISBN 13978-3-82-603004-8
ISBN 10978-3-82603-004-8
SpracheDeutsch
ReiheWürzburger Ringvorlesung
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091