Rudolf Heinz (Hrsg.), Jochen Hörisch (Hrsg.)

Geld und Geltung

Zu Alfred Sohn-Rethels soziologischer Erkenntnistheorie

Erscheinungsdatum: 30.03.2006, 148 Seiten ISBN: 978-3-8260-3151-9
Fachgebiet:

24,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

J. Hörisch: Identitätszwang und Tauschabstraktion. Alfred Sohn-Rethels soziogenetische Erkenntnistheorie – O. Negt: Alfred Sohn-Rethel, Dr. h.c. Auszüge aus der Laudatio zur Verleihung der Ehrendoktorwürde an Alfred Sohn-Rethel durch die Universität Bremen – C. Freytag: Poesie und Philosophie. Alfred Sohn-Rethel in Italien 1924-1927; Himmlisches Feuer – unwissende Nacht. Alfred Sohn-Rethel, die Vorsokratiker und der Warentausch – E. Bockelmann: Abschaffung des Geldes – M. Franz: Aneignungslogik und imaginäre Bedeutung. Alfred Sohn-Rethel und Cornelius Castoriadis – L. Wilkens: Die Ware als Allegorie der Gesellschaft. Kommentar zu einem Theorem von Walter Benjamin – P. Reichartz: Tausch und Gedächtnis – Chr. Weismüller: Gestalten der Indifferenz. Aspekte des Narzißmus der Globalisierung im Anschluß an Alfred Sohn-Rethels Erkenntnistheorie – R. Heinz: Die asthmatische Jungfrau. Zur Kritik der Tauschabstraktion Sohn-Rethels – R. Hentschel: Ein Korrespondent aus Ost-Berlin. Zum Briefwechsel Alfred Sohn-Rethel – Ekkehard Schwarzkopf 1964 – 1972. Die Herausgeber Rudolf Heinz: Prof. Dr. phil. habil., Universitätsprofessor i. R. für Philosophie an der Universität Düsseldorf; psychoanalytische Ausbildung, psychiatrische Tätigkeit; Konzeption der Psychoanalyse-kritischen Pathognostik; erster Vorsitzender von Psychoanalyse und Philosophie e. V. (Mitglied der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf); zur Zeit Gastwissenschaftler in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Düsseldorf/Rheinische Kliniken. Jochen Hörisch: Prof. Dr. phil. habil., seit 1988 Ordinarius für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim; Studium von Germanistik, Philosophie und Geschichte in Düsseldorf, Paris und Heidelberg. Gastprofessuren 1986 an der Universität Klagenfurt, 1993 am CIPH und der ENS in Paris, 1996 in Charlottesville (USA/Virginia), 1999 in Princeton (USA) und 2002 in Bloomington (USA/Indiana); Mitglied der europäischen Akademie für Wissenschaften und Künste in Salzburg, der Freien Akademie der Künste in Mannheim und der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Autor*innen

Heinz, Rudolf

Hörisch, Jochen

Zusätzliche Information

Gewicht0,45 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten148
Erscheinungsdatum30.03.2006
ISBN978-3-8260-3151-9   //   9783826031519
ISBN 13978-3-82-603151-9
ISBN 10978-3-82603-151-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091