Barbara Hornberger

Geschichte wird gemacht

Die Neue Deutsche Welle. Eine Epoche deutscher Popmusik

Erscheinungsdatum: 01.01.2011, 320 Seiten ISBN: 978-3-8260-4288-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Barbara Hornberger

34,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Fast drei Jahrzehnte nach dem Ende der Neuen Deutschen Welle liegt nun mit „Geschichte wird gemacht“ eine umfassende kulturwissenschaftliche Studie zur NDW vor, die diese Schlüsselepoche deutscher Popkultur detailliert beschreibt, analysiert und kulturhistorisch einordnet. Die innovative Verknüpfung kulturhistorischer, soziologischer und ästhetischer Fragestellungen und Methoden eröffnet nicht nur einen genaueren – und vielfach neuen – Blick auf die NDW, sondern markiert einen neuen kulturwissenschaftlichen Forschungsansatz sowohl zu Popmusik und Jugendkultur als auch zu einer Theorie Populärer Kultur. „eine wahrhaft kulturwissenschaftliche Arbeit“ (Hans-Otto Hügel) „ein allumfassendes Standardwerk über die NDW“ (Jürgen Terhag) Die Autorin Die Kulturwissenschaftlerin Barbara Hornberger hat an der Universität Hildesheim studiert und promoviert, ihr Fachgebiet ist die Populäre Kultur. In ihren Arbeiten vereint sie Methoden aus Kulturgeschichte, Soziologie, Musik- und Literaturwissenschaft zu einem interdisziplinären Forschungsansatz, der hermeneutisch geprägte Analysen mit profunder kulturhistorischer Einordnung verbindet.

Autor*innen

Hornberger, Barbara

Die Kulturwissenschaftlerin Barbara Hornberger hat an der Universität Hildesheim studiert und promoviert, ihr Fachgebiet ist die Populäre Kultur. In ihren Arbeiten vereint sie Methoden aus Kulturgeschichte, Soziologie, Musik- und Literaturwissenschaft zu einem interdisziplinaren Forschungsansatz, der hermeneutisch geprägte Analysen mit profunder kulturhistorischer Einordnung verbindet.

Zusätzliche Information

Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 320
Erscheinungsdatum 01.01.2011
ISBN 978-3-8260-4288-1   //   9783826042881
ISBN 13 978-3-82-604288-1
ISBN 10 978-3-82604-288-1
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Film - Medium - Diskurs
Reihe Nr. 30
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091