Anil Kaputanoglu

Hinfahren und Zurückdenken

Zur Konstruktion kultureller Zwischenräume in der türkisch-deutschen Gegenwartsliteratur

Erscheinungsdatum: 01.01.2010, 348 Seiten ISBN: 978-3-8260-4340-6
Fachgebiet:
Reihe: Interkulturelle Moderne
Autor*innen:Anil Kaputanoglu

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die vorliegende Studie untersucht anhand von vier Romanen der sog. Migrationsliteratur exemplarisch die gesellschaftlichen und kulturellen Folgen der Migrationsbewegung in die Bundesrepublik Deutschland. Am Beispiel der türkisch-deutschen Gegenwartsliteratur erkundet sie Migration als Ausgangspunkt für eine Vervielfältigung von sozialen und kulturellen Identitäten und Differenzen. Die Untersuchung folgt den fi ktiven Lebensläufen der Einwandererfi guren und ihrer Nachfahren zwischen Kulturen und Nationen. Es werden entgegen der Vorannahmen über die türkische Einwanderergemeinschaft sowie kulturelle Unterschiede zu Deutschen vielfältige Rückbezüge zwischen Herkunfts- und Zielland der Migration erschlossen. Denn in den Texten sind Hybridisierungen der Kulturen lesbar. Dieser Dritte Raum der Grenzüberschreitung geht somit über eine einfache Dichotomie von eigener und fremder Kultur hinaus. Die literarischen Repräsentationen refl ektieren dadurch je unterschiedliche neue kulturelle Identitäten und Erfahrungen in einem transnationalen Raum. Der Autor Anil Kaputanoglu studierte Literaturwisschenschaft an der Universität Hamburg.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten348
Erscheinungsdatum01.01.2010
ISBN978-3-8260-4340-6   //   9783826043406
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheInterkulturelle Moderne
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Kaputanoglu, Anil

An?l Kaputano?lu studierte Literaturwisschenschaft an der Universität Hamburg.