Vittoria Borsò (Hrsg.), Claas Morgenroth (Hrsg.), Karl Solibakke (Hrsg.), Bernd Witte (Hrsg.)

Benjamin – Agamben

Politik, Messianismus, Kabbala

Erscheinungsdatum: 01.09.2010, 272 Seiten ISBN: 978-3-8260-4436-6
Fachgebiet:

38,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

B. Witte: Vorwort – V. Liska: Messianism and the Law – V. Borsò: Zu den Zukunftsperspektiven der Schriften von Giorgio Agamben – I – B. Witte: Über einige Motive bei Giorgio Agamben – V. Borsò: Benjamin – Agamben. Biopolitik und Gesten des Lebens – B. Groys: Unsterbliche Körper, oder die materialistische Metanoia – E. Geulen: Agambens Politik der Nicht-Beziehung – K. Solibakke: Geschichte als Trauerspiel in Schillers Wallenstein-Trilogie: Benjamin und Agamben – F. O. Wolff: Giorgio Agamben und Walter Benjamin. Eine Rede zur ‚Logik der Rettung‘ mit einer Untersuchung zum ‚Souveränismus‘ – C. Morgenroth: Benjamin – Agamben. Politik des Posthistoire – II – V. Liska: The Messiah before the Law. Giorgio Agamben, Walter Benjamin and Kafka – M. Idel: „Torah Hadashah“ – Messiah and the New Torah in Jewish Mysticism and Modern Scholarship – T. Eisenberg: Neither Christ nor Barbarossa: Heinrich Heine’s „Messiah in Golden Chains“ – S. Weigel: „In ungeheuren Fällen“ – Benjamin’s „Critique of Violence“ and Constitutional Law – M. Brumlik: Postmodern Views of the Founder of Christianity – L. De Cauter: The Tyrant as Messiah. The Role of Messianism and Antinomianism in Neoconservative Ideology Die Herausgeber Vittoria Borsò ist Prof. für Romanistik an der Univeristät Düsseldorf. Claas Morgenroth M.A. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität. Karl Solibakke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität. Bernd Witte ist Lehrstuhlinhaber für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Autor*innen

Borsò, Vittoria

Vittoria Borsò ist Prof. für Romanistik an der Univeristät Düsseldorf.

Morgenroth, Claas

Claas Morgenroth M.A. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität.

Solibakke, Karl

Karl Solibakke ist Love Distinguished Research Professor in German Literature and Culture an der Syracuse University (USA).

Witte, Bernd

Bernd Witte ist Lehrstuhlinhaber für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten272
Erscheinungsdatum01.09.2010
ISBN978-3-8260-4436-6   //   9783826044366
ISBN 13978-3-82-604436-6
ISBN 10978-3-82604-436-6
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheBenjamin-Blätter
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091