Andrea Siegmund

Der Landschaftsgarten als Gegenwelt

Ein Beitrag zur Theorie der Landschaft im Spannungsfeld von Aufklärung, Empfindsamkeit, Romantik und Gegenaufklärung

Erscheinungsdatum: 20.12.2011, 472 Seiten ISBN: 978-3-8260-4612-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Andrea Siegmund

58,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

In der vorliegenden Arbeit wird eine Systematik für den europäischen Landschaftsgarten entwickelt, die sich nicht auf die gestalterischen Merkmale der Landschaftsbilder, sondern auf die ideellen Landschaftskonzepte bezieht und die diese aus Subjektidealen ableitet. Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, daß rein stilistische Sortierungen wenig zum Verständnis der Kunstform Landschaftsgarten beitragen, da ähnliche Gestaltungen sehr unterschiedliche Aussageintention haben können. Indem es den geistigen Hintergrund der landschaftlichen Gartenentwürfe systematisiert, gibt das vorgeschlagene Idealtypenmodell Hinweise darauf, was bedeutungsvolle Landschaftsdetails sein könnten und erleichtert so die Interpretation von Beispielen aus der Gartentheorie oder Gartenkunst. Gleichzeitig ermöglicht die Konstruktion von Ideallandschaftstypen einen neuen Blick auf bestimmte allgemeine Merkmale des Landschaftsgartens. Ein Beispiel, das ausführlich behandelt wird, ist der Stilpluralismus der Architekturstaffagen in den Gartenszenen. Durch eine Analyse der Bedeutung der unterschiedlichen Stilrichtungen läßt sich zeigen, daß eindimensionale Erklärungsmuster zu kurz greifen und daß erst eine nach dem zugrundeliegenden Landschaftsideal differenzierte Betrachtung die Stilkombination befriedigend zu erklären vermag. Die Autorin Andrea Siegmund studierte Landschaftsarchitektur. Sie forscht zur Geschichte und Theorie von Landschaft und Gartenkunst und promovierte 2010 mit der vorliegenden Arbeit an der TU München.

Autor*innen

Siegmund, Andrea

Zusätzliche Information

Gewicht 0,85 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 472
Erscheinungsdatum 20.12.2011
ISBN 978-3-8260-4612-4   //   9783826046124
ISBN 13 978-3-82-604612-4
ISBN 10 978-3-82604-612-4
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Hochschulschrift 02
Hochschule TU München
Hochschulschrift Jahr 2010
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091