Tobias Kurwinkel (Hrsg.), Philipp Schmerheim (Hrsg.), Annika Sevi (Hrsg.)

Michael Ende Intermedial

Von Lokomotivführern, Glücksdrachen und dem (phantastischen) Spiel mit Mediengrenzen

Erscheinungsdatum: 01.04.2016, 240 Seiten ISBN: 978-3-8260-4810-4
Fachgebiet:

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

R. Hocke: Grußwort – T. Kurwinkel / P. Schmerheim / A. Sevi: Einleitung – Biographisches, Allzubiographisches – T. Kurwinkel: Michael Ende und der Film – Gespräche mit und über Michael Ende – M. Ende / S. Kröber: Der Wunschpunsch im Figurentheater. Ein Interview mit Michael Ende – A. Bachleitner / L. Kores / H. Weissler: Die Homogenität der Künstlichkeit. Ein Interview mit Anton Bachleitner über die Kunst des Figurentheaters und die Adaption von Momo – Intertextualität und Intermedialität bei Michael Ende – J.-P. Palmier: Zur intermedialen Adaptierbarkeit von Jugendliteratur am Beispiel von Michael Ende – S. Jakobi: „‚Ich habe uns wiedererkannt!‘ – Intertextualität als Spiel des Erkennens in Michael Endes Momo und Das Gauklermärchen – O. Bach: Auf den Schultern von Scheinriesen stehen. Narratologische und mediologische Überlegungen zu Michael Endes erzählten Welten in Schrift, Bild und Ton – Michael Ende, die Kunst und die Philosophie – P. Schmerheim: Der Zauberglanz der Gedanken. Erkenntnis, Kunst und Medien bei Michael Ende – T. Dömer / J. A. Reiter / S. Schmidt: Momo und die Zeitphilosophie Heideggers – Die unendliche Geschichte – H. Lexe: Bastian, partizipativ. Michael Ende und das Buch als Medium und Motiv – C. Carsten: Die Wirklichkeit des Scheins. Fiktion und Wirklichkeit in Michael Endes Die unendliche Geschichte und in Wolfgang Petersens gleichnamiger Filmadaption – M. Heimeshoff / F. Kugelmann: ,Man spürt nichts. Es fehlt einem nur etwas‘ – Zur Darstellung des ‚Nichts‘ in der unendlichen Geschichte und ihrer filmischen Adaption – Michael Endes Erzählungen in Bilderbuch, Computerspiel, Hörspiel und Theater – M. Steinhauser: Eine Schildkröten-Geschichte mit Bild und Musik. Die (musikalische) Fabel Tranquilla Trampeltreu in drei verschiedenen Bilderbuchfassungen und einer Hörspielversion – L. Kores / H. Weissler: Ein Gefüge zwischen Kosmos, Zeit und dem Herzen – Symbolik der Schildkröte in Michael Endes Momo und der Adaption des Düsseldorfer Marionettentheaters – A. Ludewig: Michael Endes satanarchälügenialkohöllischer Wunschpunsch und seine intermedialen Metamorphosen in Hörbuch und Film – A. Seidler: Michael Ende-Adaptionen im Computerspiel
Die Herausgeber
Dr. phil. Tobias Kurwinkel (www.kurwinkel.de) leitet den Arbeitsbereich Kinder- und Jugendliteratur an der Universität Bremen. Er ist Sprecher des Bremer Instituts für Bilderbuchforschung und Chefredakteur des wissenschaftlichen Internetportals KinderundJugendmedien.de.
Dr. Philipp Schmerheim (www.schmerheim.de) ist Universitätslektor für Germanistische Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedien an der Universität Bremen und stellvertretender Chefredakteur des Kinder- und Jugendmedienforschungsportals KinderundJugendmedien.de.
Annika Sevi studierte Kunst und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg sowie an der Università degli Studi di Firenze und absolvierte als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes ein Promotionsstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Autor*innen

Kurwinkel, Tobias

Prof. Dr. Tobias Kurwinkel ist Professor für Literaturwissenschaft und
Literaturdidaktik mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur
an der Universität Duisburg-Essen.

Schmerheim, Philipp

Dr. Philipp Schmerheim ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit
Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur am Institut für Germanistik
an der Universität Hamburg.

Sevi, Annika

Annika Sevi studierte Kunst und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg sowie an der Università degli Studi di Firenze und absolvierte als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes ein Promotionsstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Zusätzliche Information

Gewicht0,48 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten240
Erscheinungsdatum01.04.2016
ISBN978-3-8260-4810-4   //   9783826048104
ISBN 13978-3-82-604810-4
ISBN 10978-3-82604-810-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheKinder- und Jugendliteratur Intermedial
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091