Kiran Desai-Breun

Zwischen Askese und Erotik

Eine kleine ,apologia‘ der Philosophie

Erscheinungsdatum: 17.04.2012, 144 Seiten ISBN: 978-3-8260-4848-7
Fachgebiet:
Autor*innen:Kiran Desai-Breun

24,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Ausgehend von den zentralen Topoi indischen Denkens ringt das Buch um ein Verständnis von Philosophie. Dieser etwas andere Zugang bringt u.a. die Probleme einer universalen und partikularen Ethik, das Verhältnis von Bewusstsein und Wirklichkeit, von Bild und Wirklichkeit ans Licht und verdeutlicht nicht zuletzt die Herausforderung, die das Ringen um das Verständnis von Philosophie für das Selbstbild des Menschen bedeutet. Es geht nicht um eine Darstellung der indischen Topoi, sondern um die konsequente Entwicklung eines Gedankengangs, der in eine Antwort auf die immer wieder traktierte und dennoch unerschöpfliche Frage, was Philosophie sei, mündet – folglich weder um ‚indische‘ noch um ‚abendländische‘, sondern um Philosophie überhaupt. Die Autorin Kiran Desai-Breun, geb. in Bombay (Indien), hat Philosophie und Germanistik in Bombay und Erfurt studiert. Sie ist Privatdozentin am Philosophischen Seminar der Universität Erfurt.

Autor*innen

Desai-Breun, Kiran

Kiran Desai-Breun war Privatdozentin am Philosophischen Seminar
der Universität Erfurt. Sie lebt in Freiburg.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,365 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 144
Erscheinungsdatum 17.04.2012
ISBN 978-3-8260-4848-7   //   9783826048487
ISBN 13 978-3-82-604848-7
ISBN 10 978-3-82604-848-7
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091