Rudolf Weber-Fas

Römische Meditationen

Reflexionen und Maximen II

Erscheinungsdatum: 01.04.2012, 236 Seiten ISBN: 978-3-8260-4855-5
Fachgebiet:
Autor*innen:Rudolf Weber-Fas

17,90  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Dieses Aphorismenbuch geht zurück auf einen längeren Aufenthalt des Verfassers in Rom. Der Autor Rudolf Weber-Fas studierte Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Bonn, Hamburg, Princeton und Harvard. Promotion zum Dr. jur. (Bonn) und zum Master of Laws (Harvard). Nach dem Assessorexamen vielseitige Praxis in Anwaltschaft, Verwaltung, Diplomatie und Justiz, zuletzt als Richter an einem obersten Gerichtshof der Bundesrepublik. Von dort Berufung zum ordentlichen Professor für Öffentliches Recht und Staatslehre (Univ. Mannheim). Zahlreiche wissenschaftliche Buchveröffentlichungen, insbesondere über Staatsrecht, Verfassungsgeschichte, internationales Recht und politische Philosophie. Neuere Hauptwerke: Über die Staatsgewalt. Von Platons Idealstaat bis zur Europäischen Union (2000/C.H. Beck); Der Verfassungsstaat des Grundgesetzes. Entstehung · Prinzipien · Gestalt (2002/MohrSiebeck); Epochen deutscher Staatlichkeit. Vom Reich der Franken bis zur Bundesrepublik (2006/W. Kohlhammer). Unter dem Titel ,Pariser Betrachtungen. Reflexionen und Maximen‘ erschien der erste Band eines Aphorismenzyklus bei K&N. “Ich bin bewegt und fasziniert von der Stimme der ,Pariser Betrachtungen‘, ihrer vollendet schönen, einfachen Sprache, ihrer Haltung und ihrem Geschmack.” Martin Mosebach (Georg Büchner Preis 2007).

Autor*innen

Weber-Fas, Rudolf

Der Autor Rudolf Weber-Fas studierte nach dem humanistischen Abitur in Trier Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Bonn, Hamburg, Princeton und Harvard. Promotion zum Dr. jur. (Bonn) und zum Master of Laws (Harvard). Nach dem Assessorexamen vielseitige Praxis in Anwaltschaft, Verwaltung, Diplomatie und Justiz, zuletzt als Richter an einem obersten Gerichtshof der Bundesrepublik. Von dort Berufung zum ordentlichen Professor für Öffentliches Recht und Staatslehre (Universität Mannheim). Zahlreiche wissenschaftliche Buchveröffentlichungen, insbesondere über Staatsrecht, Verfassungsgeschichte, internationales Recht und politische Philosophie. Neuere Hauptwerke: Über die Staatsgewalt. Von Platons Idealstaat bis zur Europäischen Union (2000/C.H. Beck) – Der Verfassungsstaat des Grundgesetzes. Entstehung · Prinzipien · Gestalt (2002/MohrSiebeck) – Epochen deutscher Staatlichkeit. Vom Reich der Franken bis zur Bundesrepublik (2006/W. Kohlhammer) Unter dem Titel Pariser Betrachtungen. Refl exionen und Maximen erschien 2011 der erste Band eine Aphorismenzyklus bei K&N. „Ich bin bewegt und fasziniert von der Stimme der Pariser Betrachtungen, ihrer vollendet schönen, einfachen Sprache, ihrer Haltung und ihrem Geschmack.“ Martin Mosebach (Georg Büchner Preis 2007)

Zusätzliche Information

Gewicht0,44 kg
Größe14 × 20.5 cm (B × H)
Seiten236
Erscheinungsdatum01.04.2012
ISBN978-3-8260-4855-5   //   9783826048555
ISBN 13978-3-82-604855-5
ISBN 10978-3-82604-855-5
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091