Artur Nickel (Hrsg.), Matthias Nicolai (Hrsg.)

Erich Kästner Jahrbuch

Wenn Erich Kästner Zeitgenossen trifft. Band 7

Erscheinungsdatum: 01.10.2012, 224 Seiten ISBN: 978-3-8260-4981-1
Fachgebiet:

28,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – I. Aus Wissenschaft und Forschung – F. Beer: Ein „Urenkel der deutschen Aufklärung“, dem Schillers „Glocke“ geschlagen hat. Erich Kästner als Schüler und Schuldner Friedrich Schillers – eine Spurensuche – M. S. Choi: Das doppelte Lottchen in Korea – zu einer Verfilmung von Erich Kästners Roman – II. Pünktchen im Klassenzimmer – B. Meier: „Mein liebes, gutes Lesetagebuch, du!“ – Rostocker Lehramtsstudierende lesen und schreiben: Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ – T. Mayerhofer: „Die Geschichte, die ich euch diesmal erzählen werde, ist höchst merkwürdig“ – Erfahrungen mit Pünktchen und Anton als Gegenstand eines Kompetenztrainings in der Sekundarstufe II – III. Miszellen – A. Bode: Etwas über Hans-Albrecht Löhr, den ersten Darsteller des „Dienstag“ – B. Meier: „Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken“ – Erich Kästner und Rostock – M. Nicolai: George Grosz und Erich Kästner – eine flüchtige Bekanntschaft? – J- Zonneveld: Erich Kästner Raritäten: Von Leipzig nach Berlin. Erich Kästners Texte zwischen dem 1. April und dem 28. Juli 1927 – IV. Schulplaudereien – A. Nickel: Das EssenerKulturGespräch an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen. Ein Bericht – G. Fox: SCHREIBLUST in der Grundschule. Eine Erich- Kästner-Schule im Saarland bemüht sich um Lesen und Schreiben – M. Klinkenberg: Lesen lernen – Lesen lehren – alle profitieren – Schulplauderkasten Die Herausgeber Dr. Artur Nickel, Autor, Studiendirektor an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen. Matthias Nicolai, Oberstudienrat an der Waldschule Städtische Gesamtschule Eschweiler.

Autor*innen

Nickel, Artur

Dr. Artur Nickel, Autor, Studiendirektor an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen.

Nicolai, Matthias

Matthias Nicolai, Oberstudienrat an der Waldschule Städtische Gesamtschule Eschweiler.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,51 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 224
Erscheinungsdatum 01.10.2012
ISBN 978-3-8260-4981-1   //   9783826049811
ISBN 13 978-3-82-604981-1
ISBN 10 978-3-82604-981-1
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Erich Kästner Jahrbuch
Reihe Nr. 7
Inhaltsverzeichnis Vorwort – I. Aus Wissenschaft und Forschung – F. Beer: Ein „Urenkel der deutschen Aufklärung“, dem Schillers „Glocke“ geschlagen hat. Erich Kästner als Schüler und Schuldner Friedrich Schillers - eine Spurensuche – D. M. Müller: … zwischen Stühlen und Zeilen? - Über Kästner & Ohser – M. S. Choi: Das doppelte Lottchen in Korea - zu einer Verfilmung von Erich Kästners Roman – II. Pünktchen im Klassenzimmer – B. Meier: „Mein liebes, gutes Lesetagebuch, du!“ - Rostocker Lehramtsstudierende lesen und schreiben: Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ – T. Mayerhofer: „Die Geschichte, die ich euch diesmal erzählen werde, ist höchst merkwürdig“ - Erfahrungen mit Pünktchen und Anton als Gegenstand eines Kompetenztrainings in der Sekundarstufe II – III. Miszellen – A. Bode: Etwas über Hans-Albrecht Löhr, den ersten Darsteller des „Dienstag“ – B. Meier: „Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken“ - Erich Kästner und Rostock – M. Nicolai: George Grosz und Erich Kästner - eine flüchtige Bekanntschaft? – J- Zonneveld: Erich Kästner Raritäten: Von Leipzig nach Berlin. Erich Kästners Texte zwischen dem 1. April und dem 28. Juli 1927 – IV. Schulplaudereien – A. Nickel: Das EssenerKulturGespräch an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen. Ein Bericht – G. Fox: SCHREIBLUST in der Grundschule. Eine Erich- Kästner-Schule im Saarland bemüht sich um Lesen und Schreiben – M. Klinkenberg: Lesen lernen - Lesen lehren - alle profitieren – Schulplauderkasten
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091